Lebensmittel
Kommentare 1

Cantaloupe-Melonen: außen rau, innen zuckersüß

Cantaloupe-Melonen

Eingekauft werden Cantaloupe-Melonen am besten vollreif. Dann sind sie besonders süß. Im Unterschied zu den Wassermelonen gehören sie zu den Zuckermelonen und liefern zahlreiche Mineralstoffe, Betakarotin und viel Vitamin C.

WERBUNG

Pur sehr erfrischend, als Dessert oder delikat mit Schinken – Cantaloupe-Melonen sind vielseitig und beliebt.

Cantaloupe-Melonen sind aromatisch und süß

WERBUNG

Melonen (vom griech. melon = Apfel) sind als Zuckermelonen (Cucumis melo) wie die Cantaloupe-Melonen mit den Gurken verwandt. Dabei muten Cantaloupe-Melonen karibisch an, sie sind allerdings ursprünglich eine Zuckermelonenart aus Armenien, Persien und den angrenzenden Gebieten.

Den Namen Cantaloupe-Melone hat sie nach der päpstlichen Sommerresidenz Cantalupo (ital. = Wolfsgesang) nahe bei Rom. Dort war sie zuerst bereits um 1700 kultiviert worden.

Cantaloupe-Melonen locken mit ihrem besonders saftigen, orange-gelben Fruchtfleisch und lieblichen Aromen. Im Fruchtfleisch befinden sich kleine Kerne.

Wegen ihrer unregelmäßigen, gerippten und mit warzenartigen Erhebungen gekennzeichneten Schale wird die Cantaloupe-Melone auch Warzenmelone genannt. Als Sorte Charentais ist sie dagegen glattschalig und von noch intensiverem Duft. Verwandt sind auch die nicht weniger aromatischen Cavaillon- und Vaucluse-Melonen.

Zur Prüfung des Frischegrades bringt Klopfen an der Außenschale der Cantaloupe-Melone vergleichsweise weniger Sicherheit im Vergleich zum Duft einer vollreifen Melone. Der Duft ist am Nabel des einem sanften Druck nachgebenden Exemplars genauso aromatisch süß, wie der Geschmack im Inneren ist.

Das aromatische Fruchtfleisch wird gern pur genossen. Es passt zudem gut als Klassiker zu Parmaschinken und Krabben, zu Obstsalaten und zu anderen fruchtigen, süßen Gerichten.

Herkunft und Saison der Cantaloupe-Melonen

Der Name Cantaloupe-Melone stammt von der in unmittelbarer Nähe Roms liegenden Papstresidenz Cantalupo, wohin sie von wandernden katholischen Priestern vor Jahrhunderten gebracht worden waren.

Die Cantaloupe-Melonen, die wir heute kaufen können, werden meist aus Italien, Frankreich und aus Spanien importiert. Dort wie in Anbaugebieten in den Tropen und Subtropen spielt der Anbau von Cantaloupe-Melonen eine bedeutende Rolle.

Hauptsaison haben die Melonen zwischen März und September.

Der Anbau von Melonen ist an gut geschützten, warmen Standorten und auf humusreichen Böden auch hierzulande relativ unkompliziert. Dazu können aus Kernen oder Melonensaatgut Jungpflanzen herangezogen werden.

WERBUNG

Warum Cantaloupe-Melonen besonders gesund sind

Die kalorienarmen und fast fettfreien Melonen sind reich an Vitamin C und an Beta-Karotin. Unter den Mineralstoffen ist besonders Kalium hervorzuheben, das u. a. an der Reizweiterleitung in Nerven- und Muskelzellen beteiligt ist.

Beta-Karotin unterstützt im menschlichen Organismus die Bildung von Vitamin A, damit das Sehvermögen und die körpereigene Immunabwehr. Ballaststoffe boostern die Verdauung.

100 Gramm Cantaloupe Melone liefern:

Einkauf und Lagerung

Im Handel angeboten werden Cantaloupe-Melonen im Ganzen, als in Folie verpackte Hälften oder Teilstücke.

Gelagert werden sie am besten kühl um die 5 °C. Cantaloupe-Melonen entwickeln schon nach eintägiger Ruhe bei Zimmertemperatur einen starken Duft.

Die Schnittflächen angeschnittener Exemplare werden mit Klarsichtfolie abgedeckt, um die Frische zu erhalten und die Aufnahme von Fremdaromen zu unterbinden.

WERBUNG

Nährwertangaben

100g Cantaloupe-Melone enthalten:

Nährstoff per 100 g Einheit
Wasser 90,2 g
Kalorien 34 kcal
Proteine 0,84 g
Fettgehalt 0,19 g
Kohlenhydrate 8,16 g
Ballaststoffe 0,9 g
Zucker 7,86 g
Mineralien
Eisen, Fe 0,21 mg
Kalium, K 267 mg
Kalzium, Ca 9 mg
Kupfer, Cu 0,041 mg
Magnesium, Mg 12 mg
Mangan, Mn 0,041 mg
Natrium, Na 16 mg
Phosphor, P 15 mg
Selen, Se 0,4 µg
Zink, Zn 0,18 mg
Vitamine
Vitamin A, IU 3380 IU
Vitamin A, RAE 169 µg
Beta-Carotin 2020 µg
Vitamin B1 (Thiamin) 0,041 mg
Vitamin B12 (Cobalamin) 0 µg
Vitamin B2 (Riboflavin) 0,019 mg
Vitamin B3 (Niacin) 0,734 mg
Vitamin B5 (Pantothensäure) 0,105 mg
Vitamin B6 0,072 mg
Vitamin B9 (Folsäure, Folate) 21 µg
Vitamin C 36,7 mg
Vitamin D 0 µg
Vitamin E 0,05 mg
Vitamin K 2,5 µg
Lipide
Gesättigte Fettsäuren 0,051 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 0,003 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,081 g
Quelle: USDA


Cantaloupe-Melone

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.