Lebensmittel
Schreibe einen Kommentar

Lauch – das vielseitige und gesunde Gemüse

Lauch Porree

Lauch – oder auch umgangssprachlich Porree genannt, ist ein Verwandter der Zwiebel und extrem vielseitig einsetzbar.

Diesen Umstand verdankt das Gemüse vor allem seinem Geschmack, welcher etwas milder als bei der klassischen Zwiebel ist und es dadurch breiter in der Küche nutzbar macht. Dennoch wird der Lauch von vielen Menschen unterschätzt und ist in der allgemeinen Wahrnehmung meist hinter seinem scharfen Verwandten zu finden.

Geschichte des Lauch

Diese fehlende Wahrnehmung ist umso erstaunlicher, als das das Gemüse in der Vergangenheit sehr geschätzt und beliebt war und es schon die alten Ägypter um 2.600 vor Christus angebaut haben und angeblich die Arbeiter, welche die Pyramiden errichtet haben, mit Porree ernährt wurden.

Der westliche Mittelmeerraum ist auch die vermutete Herkunft des Lauchs. Auch andere bekannte Herrscher wie Kaiser Nero sollen auf die heilende Wirkung des Gemüses geschworen haben.

Lecker und voller guter Inhaltsstoffe

Das Gemüse zu unterschätzen ist aber nicht nur aus geschichtlicher Sicht ein Fehler, wie ein genauerer Blick auf die Nährwerte zeigt. Denn Lauch ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch sehr gesund.

Er hat auf 100 Gramm ganze 26 Milligramm Vitamin C, was für einen Erwachsenen Menschen knapp 25 Prozent der empfohlenen Tagesdosis ist. Nicht schlecht für ein Gemüse, welches eher als Beilage genutzt wird! Auch Eisen für die Energiegewinnung der Körperzellen und Kalium für die Übertragung von Nervenimpulsen sind in größeren Mengen enthalten.

Das Gemüse besitzt zudem zahlreiche schwefelhaltige ätherische Öle, welche die Darmflora antreiben und das Immunsystem stärken. Ferner wirken andere vorhandene ätherische Öle wie ein sanftes Antibiotikum und bekämpfen Bakterien zum Beispiel im Mund.

Am besten an der ganzen Sache sind dabei die Kalorien, denn Porree ist ein wahrer Schlankmacher: Bei 100 Gramm werden alle genannten Vorteile auf nur 26 Kalorien verteilt – davon nur 0,2 Gramm Fett.

Zudem ist Lauch wesentlich milder und damit besser bekömmlich als andere Zwiebelarten, weshalb man ihn auch in etwas größeren Portionen essen kann.

Sommer- und Winterporree

Porree wächst in der Natur von Juni bis März und schafft es, in dieser kurzen Zeit tatsächlich zwei Sorten – je nach Jahreszeit – auszubilden.

  • Der Sommerporree hat einen langen, dünnen Schaft und eine eher helle gründe Farbe und schmeckt im Vergleich noch milder.
  • Der Winterporree, welcher von Januar bis März geerntet wird, hat hingegen einen kurzen und dicken Schaft, dafür aber in umso längeres grünes Ende.

In Deutschland wird Porree vor allem in Nordrhein-Westfalen angebaut. Er ist relativ unempfindlich und kann im Freien kultiviert werden.

Tatsächlich kann man Lauch sogar blanchieren und tiefgefrieren. Im Gemüsefach hingegen kann Lauch mindestens fünf Tage gelagert werden, im Winter sogar deutlich länger. Lauch sollte allerdings gut eingepackt gelagert werden, da er zwar mild im Geschmack, aber durchdringend im Geruch ist und diesen auch an andere Lebensmittel abgibt.

Fazit: Porree beziehungsweise Lauch ist ein tolles und vielseitig einsetzbares Gemüse, welches in keiner Küche fehlen darf! Es ist gut verträglich und voller Vitamine.

Der Lauch hat es definitiv verdient, als geniale Ergänzung in der Ernährung wahrgenommen zu werden.

Rezepte mit Lauch

Ihr sucht nach passenden Rezepten? Dann schaut mal auf Pinterest:

Nährwertangaben

100 Gramm Lauch / Porree enthalten:

Inhalt per 100 g Einheit
Wasser 83 g
Kalorien 61 kcal
Proteine 1,5 g
Fettgehalt 0,3 g
Kohlenhydrate 14,15 g
Ballaststoffe 1,8 g
Zucker 3,9 g
Mineralien
Kalzium, Ca 59 mg
Eisen, Fe 2,1 mg
Magnesium, Mg 28 mg
Phosphor, P 35 mg
Kalium, K 180 mg
Natrium, Na 20 mg
Zink, Zn 0,12 mg
Vitamine
Vitamin C 12 mg
Vitamin B1 (Thiamin) 0,06 mg
Vitamin B2 (Riboflavin) 0,03 mg
Vitamin B3 (Niacin) 0,4 mg
Vitamin B6 0,233 µg
Vitamin B9 (Folsäure) 64 µg
Vitamin A, RAE 83 µg
Vitamin A, IU 1667 IU
Vitamin E 0,92 mg
Vitamin K 47 µg
Lipide
Gesättigte Fettsäuren 0,04 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 0,004 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,166 g
Quelle: USDA
Lauch Porree

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.