Rezepte
Kommentare 1

5 erfrischende Kiwi-Rezepte

Kiwi-Rezepte

Kiwis schmecken nicht nur herrlich fruchtig und exotisch, sondern können auch unser Immunsystem stärken. Als Zitrusfrucht mit dem größten Vitamin-C-Anteil rangiert die Kiwi erstaunlicherweise sogar vor der Zitrone, die gemeinhin ja als Symbol für vitaminreiche Kost verwendet wird.

Hier 5 erfrischende Kiwi-Rezepte, die ihr ganz leicht nachmachen könnt.

Kiwi-Joghurt-Eis

Zutaten für 6 Portionen:

  • 360 ml Joghurt
  • 8 Kiwis
  • 150 g Zucker
  • 45 ml Zitronensaft
  • 30 ml Orangenlikör (z.B. Grand Marnier)

Zubereitung:

  • Die Kiwis schälen und grob in Würfel schneiden.
  • Kiwi-Würfel und Zucker vermengen und 20 Minuten ziehen lassen.
  • Danach alle Zutaten im Mixer fein pürieren.
  • In den Eisbereiter geben und nach Vorschrift gefrieren lassen.

Kokos-Pancakes mit Kiwi-Salat

Zutaten für 4 Portionen:

Kiwi-Salat

  • 4 Kiwis
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Zitronensaft

Pancakes

  • 250 g Mehl
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • 1,5 EL Zucker
  • Salz
  • 4 Eier
  • 200 ml Kokosmilch
  • Butterschmalz

Zubereitung:

Kiwi-Salat

  • Kiwis schälen und würfeln. Dann mit dem Ahornsirup und dem Zitronensaft mischen.

Pancakes

  • Mehl, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen.
  • Eier und Kokosmilch zugeben und alles mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen und ca. 1/2 EL Butterschmalz darin schmelzen.
  • Den Teig in esslöffelgroßen Portionen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Minuten goldbraun backen.
  • Den restlichen Teig ebenso verarbeiten und dabei evtl. etwas Butterschmalz zugeben.

Die Pancakes mit dem Kiwi-Salat servieren.

Kiwi-Erdbeer-Panna-Cotta

Zutaten für ca. 6 Portionen:

Kiwi-Püree

Panna-Cotta

  • 400 ml Sahne
  • Gesund kochen: 100 hervorragende Rezepte
    WERBUNG
  • 300 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 100 ml Sahne, steif geschlagen
  • 4 Blätter Gelatine

Erdbeer-Topping

  • 500 g Erdbeeren
  • 2-3 TL Vanillezucker
  • Schale von 1/2 Zitrone

Zubereitung:

Kiwi-Püree

  • Kiwis schälen und mit dem Mixer fein pürieren.
  • Dann mit Agavendicksaft süßen, abschmecken, in Gläser füllen und kaltstellen.

Panna-Cotta

  • Für die Panna Cotta Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Sahne, Milch, Vanillemark, Vanilleschote und Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  • Den Topf vom Herd nehmen, Schote entfernen und die ausgedrückte Gelatine in der heißen Masse unter ständigem Rühren schnell einarbeiten.
  • Etwas abkühlen lassen und zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.
  • Die Panna Cotta auf das Kiwi-Püree füllen und im Kühlschrank mindestens 3 Stunde fest werden lassen.

Erdbeer-Topping

  • Für das Erdbeer-Topping 50 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen.

  • Die restlichen Erdbeeren pürieren und mit Vanillezucker und Zitronenschale vermischen und abschmecken.
  • Das Erdbeerpüree mit den Erdbeerstückchen verrühren und auf die Panna Cotta geben.
  • Nochmals kurz im Kühlschrank ruhen lassen.

Kiwi-Marmelade

Zutaten für 1.000 g Fruchtfleisch:

  • 1.000 g Kiwi
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

  • Kiwis schälen und in Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten zusammen mit dem Gelierzucker aufkochen.
  • 4 Minuten unter Rühren köcheln lassen, dabei darauf achten, dass nichts anbrennt.
  • Mit einem kleinen Klecks auf einer kalten Untertasse eine Gelierprobe machen. Wird diese in kurzer Zeit fest, ist die Marmelade fertig.
  • Eventuell entstandenen Schaum mit einer Schaumkelle entfernen, man kann ihn aber auch einfach unterrühren.
  • Wer möchte kann das Ganze jetzt noch mit dem Pürierstab zerkleinern, das ist aber meist gar nicht nötig.
  • Dann die heiße Masse in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und auf dem Kopf stehend kalt werden lassen.

Rhabarber-Kiwi-Marmelade

Das Rezept für diese unglaublich köstliche Marmelade findet ihr hier: Rhabarber-Kiwi-Marmelade.

Basiswissen Kiwi

Wenn ihr mehr zum Thema Kiwi wissen möchtet, dann klickt hier: Farbenfroh durch den Winter: die Kiwi.

Noch mehr Rezepte mit Kiwi …

Foto: Anthony / pixabay.com

1 Kommentare

  1. Pingback: 5 erfrischende Kiwi-Rezepte | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.