Gesund essen für echte Kerle
Kommentare 1

Ernährung mit Reis und Hühnchen unterstützt beim Muskelaufbau

Hühnchenfleisch & Reis

Ein gezielter Muskelaufbau ist einerseits natürlich nur mit ordentlichem Krafttraining zu bewerkstelligen. Auf der anderen Seite gilt: Man kann noch so viel trainieren, ohne die richtige und passende Ernährung mit all ihren Spurenelementen, Vitaminen, Eiweiß und Kohlehydraten wird das Trainingsergebnis einfach nicht zufriedenstellend sein.

Die ordentliche Ernährung hat also einen ganz besonderen Stellenwert beim Muskelzuwachs.

Eine Geheimwaffe für Kraftsportler

Wenn Sie ernsthaft einen Zuwachs an Muskelmasse anstreben, dann gibt es neben diversen, von der Sportindustrie angebotenen Nahrungsergänzungen, noch eine ganz natürliche Quelle, welche wichtige Zutaten für die angemessene Ernährung liefern kann.

Hühnerfleisch und Reis sind bei vielen Kraftsportlern und Bodybuildern ein unverzichtbarer Bestandteil des Speiseplans und sind besonders als kombinierte Mahlzeit sehr wertvoll.

Wertvoller Proteinlieferant mit wenig Fett

Hühnerfleisch ist schon seit langer Zeit als ein wertvoller Lieferant von Eiweiß bekannt. Der Aufbau ähnelt dem menschlichen Protein, der menschliche Körper kann dieses Eiweiß daher besonders leicht verwerten und aufnehmen.

Zusätzlich ist Hühnerfleisch, genauso wie Putenfleisch, sehr fettarm und hat wenig Kalorien. Auch der Cholesterinanteil ist gering, mit ein Grund, warum Hühnerfleisch gerade für Kraftsportler, die ja größere Mengen davon zu sich nehmen sollten, besonders gesund ist.

So enthält 100 Gramm reines Hühnchenfleisch 23,1 Gramm Eiweiß, nur 1,2 Gramm Fett, keine Kohlenhydrate und es hat dadurch nur rund 110 Kalorien. Wichtige Spurenelemente wie Kalium, Magnesium, Eisen und Zink sind enthalten, auch wird der Tagesbedarf an wichtigem Vitamin B12 zu einem Viertel sowie der von Vitamin B6 zur Hälfte gedeckt.

Diese Angaben zeigen, dass Hühnerfleisch als wichtige natürliche Proteinquelle für den Kraftsportler so gut wie unverzichtbar ist. Dass bei der Zubereitung von Hähnchen eine schonende und möglichst fettfreie Garweise wie z.B. Dünsten praktiziert werden sollte, versteht sich von selbst.

Reis, eine der wichtigsten Nahrungspflanzen der Welt

Für mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung ist Reis ein tägliches Grundnahrungsmittel. Die kleinen weißen Körner gehören neben dem Mais und Weizen zum am meisten angebauten Getreide der Welt.

Gesund kochen: 100 hervorragende Rezepte
WERBUNG

Reis enthält sehr wenig Fett und ist daher auch leicht verdaulich. Die Sättigungswirkung hält dank der zahlreichen komplexen Kohlenhydrate lange an, ohne den Organismus wesentlich zu belasten.

Die in 100 Gramm Reis enthaltenen 78 Gramm Kohlenhydrate liefern die für das Gewichtstraining notwendige Energie von 353 Kalorien, des Weiteren sind 0,6 Gramm Fett und rund 7 Gramm Eiweiß enthalten. Dieses Eiweiß ist sehr wertvoll, da die Proteine aus essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann, aufgebaut sind.

Besonders ungeschälter Reis besitzt einen großen Anteil an Ballaststoffen, die für die Verdauung sehr förderlich sind. Auch für wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Zink ist Reis ein hervorragender Lieferant. Der hohe Gehalt an Kalium sorgt für eine gute Entwässerung und Entschlackung des Körpers, dadurch wird der ganze Stoffwechsel gefördert und Herz sowie Kreislauf entlastet.

Das für das Nervensystem wichtige Vitamin E sowie einige Vitamine der B-Gruppe werden ebenfalls durch den Reisverzehr dem Körper zugeführt.

Hühnerfleisch und Reis, eine perfekte Kombination

Reis ist dank seiner komplexen Kohlenhydrate und seiner hohen Nährstoffdichte ein hervorragender, leicht verdaulicher Energielieferant. Mit dem Verzehr von Reis kann jeder Kraftsportler bzw. jeder Bodybuilder seine körpereigenen Glykogen-Speicher unkompliziert befüllen. Schließlich sind Kohlenhydrate die wichtigste Energiequelle für solche Sportler.

Wenn Sie also ernsthaftes Krafttraining betreiben wollen, dann sollte die Energieaufnahme durch die Nahrung zu 70 Prozent aus Kohlenhydraten erfolgen. Die Aufspaltung, der durch Reis gelieferten Nährstoffe im Verdauungstrakt, geschieht besonders schnell, noch ein Grund warum er eine sehr gute Nahrung für das Muskeltraining darstellt.

Die Kombination mit wertvollem und ebenfalls leicht verdaulichem proteinreichen Hühnerfleisch macht diese Nahrungsmittel zu einer unverzichtbaren Speise für jeden Kraftsportler. Machen Sie einfach einen Test, essen Sie regelmäßig Hühnerfleisch mit Reis und erleben Sie den im Zusammenspiel mit hartem Krafttraining erzielbaren Muskelaufbau.

Abwechslung bieten verschiedene Zubereitungsarten und vor allem exotische Gewürzmischungen wie Curry, Pfeffer und Paprikapulver, mit denen diese Speisenkombination nie langweilig wird.

Foto: tookapic / pixabay.com

1 Kommentare

  1. Pingback: Ernährung mit Reis und Hühnchen unterstützt beim Muskelaufbau | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.