Rezepte
Schreibe einen Kommentar

5 verlockende Birnen-Rezepte

Birnen-Rezepte

Birnen eignen sich hervorragend zum Rohverzehr, aber auch zum Backen und Einmachen. Sie schmecken köstlich als Zutat in süßen Speisen und Kuchen, harmonieren bestens als Begleiter in herzhaften Gerichten mit Wild oder Geflügel.

Die Früchte lassen sich auch gut zur Herstellung von Spirituosen wie Likör oder Obstbrand verwenden.

Daher heute für euch 5 verlockende Birnen-Rezepte,  damit ihr die leckeren Früchte immer wieder anders genießen könnt!

Birnen in Rotweinsauce

Das hier ist eines meiner absoluten Lieblings-Desserts. Total einfach zuzubereiten und es schmeckt bisher jedem, der es probiert hat 🙂

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Birnen
  • 500 ml Rotwein
  • 150 g Zucker
  • 4 Gewürznelken
  • ½ Stange Zimt
  • 4 Scheiben unbehandelte Zitrone
  • 1 EL Stärkemehl

Zubereitung

  • Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen.
  • Dann die Birnen im Rotwein mit Nelken, Zimt, Zitronenscheiben und Zucker weichkochen. Das dauert ca. 5 – 10 Minuten. Einfach ab und zu reinpieksen.
  • Danach die Birnen aus dem Topf nehmen und auch die Gewürze und Zitronenscheiben entfernen.
  • 1 EL Stärkemehl mit etwas kaltem Rotwein anrühren und in den heißen Rotwein rühren. Es soll eine dickliche, sämige Sauce entstehen.
  • Birnen wieder hineingeben und alles abkühlen lassen.

Zum Anrichten die Birnenhälften beispielsweise zu einem Fächer schneiden, jeweils zwei Hälften auf einen Teller legen und die Sauce darauf verteilen. Aber auch

Total köstlich, vor allem nach einem schweren Hauptgericht!

Tipp: Das Dessert kann man auch gut einen Tag vorher zubereiten 🙂

Auch sehr dekorativ: die Birnen nur von unten entkernen und im ganzen kochen.

Birnen-Limetten-Marmelade

Marmelade geht natürlich immer … Egal ob nur mit Birne oder in einer Kombination aus Birnen und anderen Früchten!

Zutaten für 1,5 l Marmelade:

  • 3-4 unbehandelte Limetten
  • 1 kg reife Birnen
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

  • 2 Limetten waschen und trocken reiben.
  • Die Schalen dünn mit dem Zestenreißer abschälen.
  • Dann alle Limetten halbieren und auspressen. 100 ml Limettensaft abmessen.
  • Die Birnen waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und sie dann vierteln. 900 g Fruchtfleisch abwiegen.
  • Danach die Birnen zusammen mit dem Limettensaft pürieren.
  • Jetzt den Birnen-Püree zusammen mit den Limettenschalen und dem Gelierzucker in einen Topf geben.
  • Alle Zutaten zusammen aufkochen.
  • 4 Minuten unter Rühren köcheln lassen, dabei darauf achten, dass nichts anbrennt.
  • Mit einem kleinen Klecks auf einer kalten Untertasse eine Gelierprobe machen. Wird diese in kurzer Zeit fest, ist die Marmelade fertig.
  • Eventuell entstandenen Schaum mit einer Schaumkelle entfernen, man kann ihn aber auch einfach unterrühren.
  • Dann die heiße Masse in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und auf dem Kopf stehend kalt werden lassen.

Die Menge ergibt jeweils ungefähr 1,5 Liter Marmelade.

Auch köstlich: unsere Apfel-Birnen-Marmelade!

Weiße Apfel-Birnen-Sangria

Zutaten für ca. 1,5 l Sangria:

  • 1 Flasche fruchtiger Weißwein
  • 120 ml Zitronen-Likör
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 50-60 g Zucker
  • 1 grüner Apfel (z.B. Golden Delicious oder Granny Smith)
  • 1 Birne
  • 350 ml Sprudelwasser
Gesund kochen: 100 hervorragende Rezepte
WERBUNG

Zubereitung:

  • Die Zitronen waschen, mit dem Zestenreißer die Schale dünn abschälen und danach auspressen. 60 ml frischen Zitronen-Saft abmessen.
  • Apfel und Birne waschen, schälen, entkernen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  • In einen großen Krug den Wein, den Likör, die Zitronen-Zesten und den Zucker geben. Verrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.
  • Zitronen-Saft und Obst-Scheiben hinzugeben.
  • Für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis alles gut durchgezogen ist.

Erst kurz vor dem Servieren das Sprudelwasser zugeben, vielleicht noch ein paar Eiswürfel dazu – fertig ist das erfrischende Sommergetränk!

Birnen-Ingwer-Sirup

Wer es lieber ohne Alkohol mag, dem empfehle ich Mineralwasser mit diesem leckeren Birnen-Ingwer Sirup – super erfrischend und ganz ganz köstlich!

Zutaten für ca. 500 ml Sirup:

  • 450 g Birnen-Fruchtfleisch
  • 50 g frischer Ingwer (geschält)
  • 250 ml Wasser
  • 500 g Sirupzucker

Zubereitung:

  • Birnen und Ingwer mit 250 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 8–10 Min. ohne Deckel auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  • Abkühlen lassen.
  • Die ausgekühlte Birnenmasse mit 500 g Sirupzucker verrühren, sodass sich der Zucker löst.
  • Über Nacht abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen.
  • Danach durch ein Tuch oder feines Sieb abseihen.
  • Sirup in einem großen Topf aufkochen und unter Rühren 3–4 Min. sprudelnd kochen lassen.
  • Sirup in heiß ausgespülte Flaschen füllen, gut verschließen und kühl lagern.

Birnen einkochen

Der Klassiker darf natürlich nicht fehlen: Birnen einfach selbst einkochen, so habt ihr das ganze Jahr etwas davon 🙂

Zutaten für vier 1-Liter-Gläser:

  • 4 kg reife Birnen
  • 400 g Einmach-Zucker
  • 1 Stange Zimt
  • 1 L Wasser für die Zuckerlösung
  • Zusätzlich etwas Wasser zum Einlegen und Sterilisieren
  • Ein bisschen Salz

Zubereitung:

  • Eine große Schale mit leicht gesalzenem Wasser füllen, um die Birnenstücke darin zwischenzulagern, damit sie nicht braun werden.
  • Birnen waschen, schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und sofort in das leicht gesalzene Wasser legen.
  • Den Zucker im Wasser aufkochen und gut durchkochen lassen, bis er komplett aufgelöst ist.
  • Birnen abtropfen lassen und mit der runden Seite nach oben in die Gläser schichten.
  • Jeweils ¼ Stange Zimt zugeben.
  • Dann das leicht abgekühlte Zuckerwasser darüber geben.
  • Die Gläser sofort gut verschließen.

Jetzt müssen die Gläser sterilisiert werden: Dafür etwas Wasser in die Fettpfanne des Backofens geben und die Birnengläser auf dem Blech im Backofen 30 Minuten bei 90 °C sterilisieren.

Danach die Birnengläser herausnehmen und auf die Deckel stellen. Mit ein oder zwei Tüchern abdecken und so vollständig auskühlen lassen.

Eingemachte Birnen schmecken eigentlich immer. Vor allem als Dessert zu Wild oder Rind sind sie köstlich!

Tipp: Alternativ zum Zimt kann man auch Ingwer nehmen, das gibt dem Ganzen eine etwas schärfere Note, schmeckt aber auch sensationell 🙂

Basiswissen Birnen

Wenn ihr mehr zum Thema Birnen wissen möchtet, dann klickt hier: Birnen machen glücklich und klug.

Noch mehr Birnen-Rezepte …

Grünkohl-Risotto mit Birnen und Speck

Sehr deftig, aber bereits etwas moderner als der Klassiker, ist ein Grünkohl-Risotto mit Birnen und Speck. Das Rezept haben wir hier für euch aufgeschrieben: Ran an den Grünkohl.

Rosenkohl-Salat mit Birnen und Granatapfel

Wer Rosenkohl mag, lernt mit dem folgenden Rezept eine ganz neue Seite an ihm kennen und bestimmt auch lieben. Hier das Rezept für den köstlichen Salat mit Rosenkohl und Birne: Rosenkohl-Rezepte für Einsteiger und Liebhaber.

Smoothies mit Birne

Ja klar, auch in Smoothies kommt die Birne zum Einsatz. Die Rezepte findet ihr hier: Göttliche Winter-Smoothies für kalte Tage.

Noch viel mehr tolle Rezepte mit Birnen gibt es natürlich auf Pinterest:

Foto: Kerstin Riemer / pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.