Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Zucchininudeln mit Garnelen und Cherry-Tomaten

Zucchininudeln mit Garnelen und Cherry-Tomaten

Zucchininudeln habe ich neulich bei einem meiner Kunden zum ersten Mal gegessen – sensationell lecker!

Klar, die klassischen Nudeln schmecken natürlich ganz anders, aber man kann aus den dünnen Zucchini-Streifen ganz viele tolle Mahlzeiten zaubern. Hier ein Rezept mit Garnelen und Cherry-Tomaten.

Zutaten für 4-6 Portionen

  • 60 ml Olivenöl
  • 500 g Garnelen
  • 65 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel rote Pfeffer-Flocken
  • 400 g Cherry-Tomaten
  • 20 g Butter
  • 15 g frischer Basilikum
  • 3 Zucchini
  • 1 Zitrone (nur der Saft)
  • Weißwein zum Ablöschen

Zubereitung

  1. Tiefgefrorene Garnelen antauen lassen.
  2. Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in schmale Streifen schneiden.
  1. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  3. 30 ml Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen. Die angetauten Garnelen hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und roten Pfeffer-Flocken würzen.
  4. Garnelen von beiden Seiten für 2-3 Minuten anbraten, bis sie leicht rosafarben sind. Aus der Pfanne nehmen.
  5. Zwiebeln in derselben Pfanne für 3-4 Minuten dünsten, bis sie glasig sind. Anschließend gehackten Knoblauch hinzufügen und 30 Sekunden anbraten. Zum Ablöschen Weißwein dazugeben, den Bratensatz mit einem Pfannenwender lösen und unter Rühren untermengen.
  6. Cherry-Tomaten waschen und in die Pfanne geben. Pfanne anschließend abdecken und alles 3-4 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Tomaten leicht aufplatzen und weich werden.
  7. Zitrone halbieren und auspressen.
  8. Basilikum waschen und klein hacken.
  9. Im Anschluss Garnelen, Butter, Zitronensaft, Basilikum und 1/2 Esslöffel rote Pfeffer-Flocken hinzufügen. Das Ganze verrühren, bis die Butter geschmolzen ist.
  10. 30 ml Olivenöl in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Zucchini-Nudeln dazugeben, unter Schwenken ca. 2 Minuten kurz andünsten und anschließend schnell aus der Pfanne nehmen.
  11. Zucchini zu den Garnelen und Tomaten geben. Gut vermengen. Mit etwas frischem Basilikum garnieren.

Ganz ehrlich? Das klingt sooooo lecker, das muss ich heute Abend gleich mal ausprobieren :-)

Noch mehr Zucchini-Rezepte

Ihr sucht nach weiteren Rezepten mit Zucchini? Dann klickt einfach auf den Button!

Rezepte mit Zucchini

Alles Infos rund um diesen Alleskönner gibt es übrigens bei der Apotheken-Umschau: Zucchini: Ein Alleskönner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.