Gesundheit, Lebensmittel
Kommentare 1

Den Durst stillen: Welche Getränke sind für eine ausgewogene Ernährung empfehlenswert?

Durst stillen

Neben Hunger ist Durst ein weiteres Grundbedürfnis, das täglich in ausreichender Menge gestillt werden will. Die Empfehlung der DGE lautet ca. 1,5 Liter Wasser täglich zu sich nehmen.

WERBUNG

Die Frage, die sich dabei stellt ist, welche Getränke für eine ausgewogene und gesunde Ernährung in Ordnung sind und welche eher zu vermeiden sind. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie vermehrt auf Ihre Ernährung achtgeben möchten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Der Allrounder: Wasser

WERBUNG

Unumstritten gehört Wasser zum Hauptgetränk einer gesunden Ernährung. Es ist zuckerfrei, steuert einige wichtige Mineralien bei und stillt den Durst. Dennoch fällt der Wasserkonsum vielen Menschen schwer.

Das liegt vor allem an dem „langweiligen“ Geschmack, wo Limonaden eindeutig mehr Geschmacksnerven treffen. Diese sind in der Regel jedoch vermehrt gezuckert, enthalten Aspartam oder Süßstoffe, die potenzielle Abnehmziele blocken.

Wer abnehmen oder gesund leben möchte, sollte mindestens 2 Liter reines Wasser zu sich nehmen. Ob Sie dies mit oder ohne Kohlensäure lieber mögen, ist dabei irrelevant. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass kohlensäurehaltiges Wasser aufblähen kann.

Wer einen eigenen Wassersprudler hat oder stilles Wasser lieber mag, kann zudem gut Geld sparen. Das Leitungswasser in Deutschland ist in den meisten Städten so gut, dass man es bedenkenlos trinken kann. Es ist jedoch stets von Vorteil, einen Wasserfilter zu verwenden, damit auch die letzten Rückstände entfernt werden.

Wird Kaffee zum Tabu?

Jeder dritte Erwachsene in Deutschland trinkt morgens einen Kaffee, um „wach zu werden“. Dieser Fakt korreliert nicht unbedingt mit dem Wunsch nach einer gesunden Ernährung.

Zwar ist die Anzahl der effektiv beendeten Forschungen zu Kaffee aktuell noch sehr gering, doch es wurde kein negativer Effekt für den Körper gefunden, so lange die tägliche Dosis von Kaffee im Rahmen bleibt. Der tägliche Konsum von 3-4 Tassen Kaffee scheint sich nicht negativ auf die Gesundheit der Kaffeetrinker auszuwirken.

Für eine ausgewogene Ernährung ist Kaffee jedoch ohne Zucker und Milch am besten. Alternativ können Milchtrinker auch auf Ersatzprodukte wie ungesüßte Mandel- oder Sojamilch ausweichen, weil diese weniger Zucker beinhalten.

WERBUNG

Der Tee für das ganze Jahr

Tee gibt es in allen Variationen, ob im Teebeutel oder lose. Dabei sind fast alle Teekreationen gesund – egal ob im Winter als Heißgetränk oder im Sommer als Eistee. Eine Thermoskanne hält den Tee dabei den Großteil des Tages warm. Zudem sind Thermoskannen mobil, sodass Sie diese bequem zur Arbeit oder zu einem längeren Spaziergang mitnehmen können.

Im Sommer liegt der Trend bei selbst gemachtem Eistee. Dafür müssen Sie lediglich einen Tee kochen, ihn in eine Karaffe füllen und kaltstellen. Besonders beliebt sind dabei z.B. eine Zitronenscheibe und Minzblätter zur Verfeinerung.

Bestimmte Kräutertees können den Körper sogar entschlacken und somit zu einem Abnehmerfolg beitragen.

Ernährung in Balance halten

Wenn Sie sich dauerhaft ausgewogen ernähren möchten, so sollten Sie sich auf die hier aufgeführten Getränke fokussieren. Das heißt nicht, dass Sie sich nicht auch mal „etwas gönnen“ dürfen. Die Balance ist das Schlüsselwort.

Durst stillen

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.