Food-Trends
Schreibe einen Kommentar

So hilft dir Skinny Coffee beim Abnehmen

Skinny Coffee
Werbung

Kaffee gehört zu den Lieblingsgetränken der Deutschen. Rund 85 Prozent der Deutschen trinken täglich oder mehrmals in der Woche Kaffee, im Durchschnitt macht das 150 Liter pro Person und Jahr. Kein Getränk wird in Deutschland mehr konsumiert – aber wusstest du, dass der so überaus beliebte Kaffee sogar helfen kann, Gewicht zu verlieren? Das Geheimnis heißt: Skinny Coffee!

Skinny Coffee wird nicht ohne Grund auch als „Abnehmkaffee“ bezeichnet und hat in den vergangenen Monaten einen wahren Hype ausgelöst. Er zeichnet sich aus durch Inhaltsstoffe, die die Fettverbrennung und den Stoffwechsel gezielt ankurbeln und somit zum schnellen Abnehmerfolg führen. Außerdem hemmt er gleichzeitig den Appetit und mindert sogar den Heißhunger auf Süßes.

Nicht selten berichten Menschen, die regelmäßig Skinny Coffee trinken, auch davon, dass sich ihr Hautbild verbessert hat und sie sich generell besser und leistungsfähiger fühlen. Bei einigen Personen mindert er sogar Magenprobleme, die gerade von herkömmlichen Kaffee hervorgerufen werden.

Kaffee auf gesunde Weise genießen

Wer von all diesen positiven Eigenschaften profitieren will, der sollte seinen herkömmlichen Kaffee also durch dieses Produkt ersetzen. Es enthält natürliche Inhaltsstoffe, kommt ohne Konservierungsstoffe aus und kurbelt den Gewichtsverlust auf ebenso natürliche Weise an.

Nach rund einem Monat stellen die meisten Konsumenten erste Veränderungen fest, andere allerdings auch bereits nach einer Woche: Das Gewicht purzelt langsam und das Wohlbefinden steigert sich insgesamt. Zubereitet wird der Coffee wie ein normaler Kaffee auch, etwa mit einem Handfilter oder mit der Kaffeemaschine.

Die Inhaltsstoffe wirken sich auch auf den Geschmack aus: Konsumenten berichten oft, dass sie schon bald nach dem regelmäßigen Genuss ihrem bisherigen Kaffee abgeschworen haben, weil ihnen die neue Variante besser schmeckte.

Außerdem ist der außergewöhnliche Coffee unschlagbar gesund: Denn statt herkömmlicher Kaffeebohnen wird der Schlankmacher-Kaffee aus grünen Bohnen hergestellt. Darüber hinaus enthält er Chlorogensäure, die Aminosäure L-Carnitin und Ginseng, außerdem die Chlorella-Alge mit vielen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien, Matcha Puder mit Antioxidantien, Aminosäuren, Vitamine und Mineralien und das proteinhaltige und nährstoffreiche Spirulina.

Zu kaufen gibt es ihn unter anderem bei slimcenter.de.

WERBUNG

Auf die Inhaltsstoffe kommt es an

Genau wie herkömmlicher Kaffee enthält er Koffein. Vor allem also Menschen, die ohnehin unter Schlafstörungen leiden, sollten deswegen auf den Genuss am Abend verzichten.

Ansonsten ist es aber unter anderem auch gerade das Koffein, das dieses Getränk so wertvoll macht und dem es zum Teil seine Wirkung verdankt. Denn Koffein kurbelt die Fettverbrennung und den Stoffwechsel an und hilft deswegen beim Abnehmen.

Doch darüber hinaus wirken sich auch die anderen Inhaltstoffe positiv aus: Antioxidantien sorgen für schöne Haut, die Chlorogensäure regt ebenso wie Koffein Fettverbrennung und Stoffwechsel an, senkt außerdem den Blutdruck und stärkt das Immunsystem. Ginseng hat ebenfalls eine positive Wirkung auf das Immunsystem aus und hilft obendrein, die Werte von Zucker und Cholesterin im Blut zu regulieren. Die Chlorella-Alge ist auch ein wahrer Fettverbrennungsmotor und hält jung. Spirulina hemmt den Heißhunger und L-Carnitin ist wichtig für Stoffwechselvorgänge, indem sie Fettsäuren in Energie umwandelt.

Doch wie an jeder Abnehm-Methode gibt es auch hier kritische Stimmen. So hört man etwa immer wieder, dass es keinen bewiesenen Beweis für den Effekt des neuartigen Kaffees gibt im Hinblick auf den Gewichtsverlust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.