Food-Trends, Lebensmittel
Kommentare 1

Luo Han Guo – wertvolle Frucht aus dem Süden Chinas

Luo Han Guo

Die Frucht Luo Han Guo ist im deutschsprachigen Raum als Mönchsfrucht bekannt. Sie ist bis zu 300mal süßer als handelsüblicher Zucker und bringt trotz dessen gesundheitliche Vorteile mit sich.

WERBUNG

Luo Han Guo eignet sich ausgezeichnet für Diabetiker und Personen, die eine Diät anstreben oder generell an Übergewicht leiden. Für Menschen mit chronischen Entzündungen, wie Verdauungsstörungen oder Magen-Darm-Problemen, verspricht die Frucht eine positive Wirkung auf den Körper.

Die Luo Han Guo

WERBUNG

Die exotische Frucht gehört der Familie der Kürbisgewächse an und trägt den wissenschaftlichen Namen Siraitia Grosvenorii. Ihren Ursprung findet die Luo Hang Guo (Aussprache: Lo-Hang-Dscho) im Süden von China. In den Bergen um Guilin, in der Provinz Guangxi, wird sie bereits seit Jahrhunderten kultiviert. In der Traditionellen Chinesischen Medizin ist sie als natürliches Heilmittel weit verbreitet.

Die reife Frucht weist Ähnlichkeit mit einer Kiwi auf. Eine Luo Han Guo ist vier bis acht Zentimeter groß und besitzt eine gelbe bis grüne Farbe. Ihre Schale ist mit feinen Härchen bedeckt und hart, dennoch dünn und brüchig. Die Frucht ist keine Schönheit, sondern sieht eher verrunzelt aus.

Nach dem Öffnen der Luo Han Guo lassen sich die aneinandergereihten Samen erkennen. Es sind einzelne Scheiben, welche an die Aufteilung in einer Knoblauchzehe erinnern.

Der bedeutendste Inhaltsstoff der Luo Han Guo sind die Mogroside. Es sind die natürlichen Süßstoffe, welche aus verschiedenen Kürbisgewächsen gewonnen werden.

Die Luo Han Guo besteht bis zu 38 % aus Kohlenhydraten, worunter Fructose und Glucose zählen. Des Weiteren beinhaltet die Luo Han Guo Antioxidantien. Eine frische Frucht ist reich an Vitamin C. Da die Luo Han Guo meist getrocknet Verwendung findet, gehen bis zu 90 % des Vitamin C–Gehaltes verloren. Trotz dieses Verlustes enthält die Frucht weiterhin so viel Vitamin C wie eine frische Orange.

Die Samen der Luo Han Guo enthalten verschiedenste Fettsäuren. Die Linolsäure umfasst hierbei über 50 Prozent. Ölsäure, Palmitinsäure, Myristinsäure, Stearinsäure und Laurinsäure sind weitere enthaltene Fettsäuren.

Benennungen der Luo Han Guo

Die wohl bekannteste Benennung der Luo Han Guo ist die der Mönchsfrucht. Die im 13. Jahrhundert lebenden Luohan-Mönche sollen laut einer Überlieferung die ersten gewesen sein, welche die positiven Eigenschaften der Frucht erkannten. Da diese Mönche dem Buddhismus angehörten wird ebenfalls der Name Buddha-Frucht verwendet. Weitere Betitelungen sind Monk-Fruit und Frucht der Langlebigkeit.

WERBUNG

Die gesundheitlichen Benefits

Die wertvolle Frucht enthält keinerlei Kalorien oder Zusatzstoffe und besitzt einen niedrigen glykämischen Index. Bei der Einnahme von sogenanntem Mönchszucker bleibt der Blutzuckerspiegel bei Diabetikern stabil.

Die enthaltenden Antioxidantien stärken das Immunsystem und senken das Krebsrisiko.

Die Verwendung der Frucht unterstützt bei chronischen Entzündungen, wie beispielsweise Verdauungsbeschwerden.

Weitere heilende Eigenschaften sind:

  • die Leberfunktion wird verbessert
  • Allergien und Asthma wird entgegengewirkt
  • Werte von Cholesterin und Triglyceride werden gesenkt
  • Senkung des Blutzucker- und Histaminspiegels.

Erwerb der Mönchsfrucht

Der Luo Han Guo – Extrakt ist in den USA seit 2010 für Lebensmittel anerkannt. In der Europäischen Union existiert noch kein flächendeckendes Angebot, da es sich noch um ein „novel food“ (deutsch: neuartiges Lebensmittel) handelt.

In ausgewählten Asia-Geschäften gibt es die Möglichkeit getrocknete Luo Han Guo sowie Mönchsfruchtzucker und Tee zu erwerben. Luo Han Guo in Form von Zucker, Pulver sowie Sirup und Samen gibt es im Internet zu bestellen.

Übrigens: Galileo hat die Frucht genauer unter die Lupe genommen. Hier geht’s zum Beitrag auf galileo.tv: https://www.galileo.tv/video/moenchsfrucht-ist-das-der-zucker-der-zukunft/

Luo Han Guo

Pin it!

WERBUNG

1 Kommentare

  1. Pingback: Luo Han Guo – wertvolle Frucht aus dem Süden Chinas – Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.