Gesundheit
Schreibe einen Kommentar

Gesund leben – Mit Grünfutter und Beeren Demenz vorbeugen

Demenz Alzheimer

Obst und Gemüse sind gesund. Das ist ein Faktum, das auch keiner allen Ernstes in Zweifel ziehen wird. Die Frage ist allerdings, was von dem regelmäßigen Verzehr von Obst und Gemüse erwartet werden kann. Hilft es Krankheiten zu verhindern und wenn ja, was muss in welchen Mengen wie lange verzehrt werden?

Aktuell haben sich Forscher der Frage angenommen, ob mit einer gesunden Ernährungsweise aus viel Obst und Gemüse im Alter Demenz und Alzheimer verhindert werden könnten.

Gesunder Lebensstil reduziert Demenz-Risiko – Obst und Gemüse gehören dazu

Nahezu alle weltweit durchgeführten Studien zeigen einen positiven Zusammenhang zwischen gesunder Lebensweise und geistiger Fitness im Alter. Laut Studiendaten könnte damit altersbedingter geistiger Abbau hinausgezögert oder sogar verhindert werden.

Studien zeigen aber auch, dass Männer häufig mit der gesunden Ernährung ihre Probleme haben und die sehr positiven Studienergebnisse oftmals nur für Frauen zutreffen.

Eine sehr umfangreiche epidemiologische Studie hat sich deshalb gezielt der Fragestellung bei Männern angenommen. Befragt und untersucht wurden in den USA nahezu 28.000 männliche Angehörige von Gesundheitsberufen.

Über die langen Studienjahre hinweg zeigte sich dabei ein deutlicher Einfluss von Lebensstil und Ernährung auf die geistige Leistungsfähigkeit. Studienteilnehmer, die zu Beginn der Studie, also vor etwa 30 Jahren ziemlich ungesund gelebt hatten, mussten diese Lebensweise später mit einer verminderten geistigen Leistungsfähigkeit und Gedächtnisproblemen bezahlen. Die Anhänger einer gesunden Lebensweise wurden im Alter mit einer überdurchschnittlich guten geistigen Leistungsfähigkeit belohnt.

Worauf war dieses sehr ermutigende Ergebnis nun im Einzelnen zurückzuführen? Natürlich wirkten sich sportliche Aktivitäten, der Verzicht auf Rauchen und aktives Gewichtsmanagement positiv aus.

Darüber hinaus wurde auch eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse im Alter belohnt. Wer in jüngeren Jahren häufig grünes Blattgemüse, buntes Gemüse wie Paprika, Karotten und Tomaten sowie Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren isst und dazu Orangensaft trinkt und diese Ernährungsweise viele Jahre durchhält, der hat im Alter ein deutlich geringeres Risiko für Demenz oder Alzheimer.

Gilt das Ergebnis nun nur für Männer oder gar nur für die untersuchten Studienteilnehmer?

Eine durchaus berechtigte Frage, die in diesem Fall allerdings mit „Nein“ beantwortet werden kann. Bei der hier referierten Studie handelt es sich um eine epidemiologische Studie, mit der die normalen Lebensumstände der Teilnehmer dokumentiert wurden. Es ist also davon auszugehen, dass die Ergebnisse auf normale Lebenssituationen von Männern und Frauen übertragbar sind.

Gesunder Tipp

Wer auch im Alter geistig und körperlich top fit sein möchte, muss schon früh etwas dafür tun. Ein gesunder Lebensstil, ergänzt durch eine Ernährungsweise, die täglich reichlich Obst, Gemüse und Fruchtsäfte mit einbezieht, sollte ein wichtiger Beitrag für ein Alter in Gesundheit und Selbstbestimmung sein.

Demenz Alzheimer

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.