Rezepte
Kommentare 3

Zitrone-Ingwer-Marmelade – sensationell!

Zitrone-Ingwer-Marmelade

Ich koche mit einer Freundin zusammen regelmäßig Marmelade. Wir nehmen uns immer 3 neue Rezepte und gucken, was dabei herauskommt :-)

WERBUNG

Dieses Mal hatten wir unter anderem ein Rezept für eine Zitrone-Ingwer-Marmelade und ganz ehrlich: ich glaube das wird unser All-Time-Favorit. Sowas von lecker – sensationell!

Zutaten für 4 Gläser à 250 ml

WERBUNG
  • 500 g Zitronen, ungespritzt
  • 500 g Gelierzucker, 1:2
  • 400 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 1 Stück Ingwerwurzel (Menge nach Gefühl und gewünschter Schärfe, ich nehme ein ca. 5 cm langes Stück)

Zubereitung Zitrone-Ingwer-Marmelade

  1. Die Früchte grob aufschneiden, alle Kerne entfernen.
  2. Die ganzen Früchte (mit Schale), den Orangensaft und den grob geschnittenen Ingwer in den Mixer geben und ordentlich mixen, je feiner, desto besser.
  3. Dann die Masse in einen hohen großen Topf geben, den Gelierzucker dazu und aufkochen.
  4. Wenn alles sprudelnd kocht, 4 Minuten fleißig rühren und dann kochend heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.

Die Marmelade wird sehr fest, wenn wer es lieber etwas flüssiger mag, gibt mehr Orangensaft zu.

Zitrone-Ingwer-Marmelade

Bewertung meiner Eltern :-)

Kleiner Tipp: Marmelade eignet sich ganz wunderbar als Geschenk oder kleines Mitbringsel!

Meine Mutter hat sie sich auf jeden Fall nochmal bestellt :-)

Noch mehr Marmeladen-Rezepte

Ihr möchtet noch mehr Marmeladen-Rezepte? Kein Problem, klickt einfach auf den Button:

Marmeladen-Rezepte

Zitrone-Ingwer-Marmelade

Pin it!

WERBUNG
Foto: Heike Lorenz

3 Kommentare

  1. Avatar

    Hallo Heike!

    Vielen Dank für diese Einladung, die du hier veröffentlicht hast, mal etwas Neues auszuprobieren.
    Keine ausgefallenen Zutaten, einfache Zubereitung, und dann auch die Geling-Garantie. Das wird nachgekocht! Den Orangensaft nehme ich aus dem Supermarktregal – direkt gepresst. Der schmeckt uns um längen besser als ein selbstgepresster aus den derzeit angebotenen Orangen.
    Zur Zeit bekommt man mich kaum raus aus der Küche. Kochen ist in Zeiten wie diesen mein Elixier.
    liebe Grüße, Paula aus Wien

    PS: mein Blog ist leider echt verwaist, aber so viele Fotos wie ich seit Mitte März mache, wird er wieder starten.

    • Heike Lorenz

      Hi Paula,
      dann wünsche ich gutes Gelingen!

      Ich hab die URL zu deinem Blog korrigiert, damit die Leute dich auch finden :-)

      Lieben Gruß
      Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.