Küchentipps
Schreibe einen Kommentar

Joghurt selbst herstellen – zwei Joghurt-Boxen ohne Strom

Joghurt-Box

Joghurt selbst herstellen ist ganz einfach. Ihr benötigt nur Milch, Joghurt-Kulturen und eine warme Umgebung für die Joghurt-Kulturen, dann entsteht der Joghurt (fast) wie von selbst.

Natürlich gibt es auch automatische Joghurtbereiter. Manche kommen sogar ganz ohne Strom aus, sie funktionieren ähnlich wie eine Thermoskanne.

Zwei dieser stromlosen Joghurt-Boxen stellen wir euch heute vor.

Die Joghurt-Box: Aufbau und Funktion

Alle stromlosen Joghurtbereiter sind ähnlich aufgebaut. Sie bestehen aus einer Box, welche eine besondere Isolierung hat. Die Milch kommt in ein Glas oder einen Plastikbehälter, der abnehmbar ist. Manchmal ist zusätzlich noch ein Behältnis für heißes Wasser eingebaut, dann müsst ihr die Milch nicht vorher erwärmen.

Zum Herstellen des Joghurts dann einfach den Behälter mit Milch und Joghurt-Kulturen füllen, in die Isolierbox geben und warten …

Die bekanntesten Joghurt-Boxen sind der My.Yo Joghurtbereiter und die A.Vogel Joghurt-Box.

Der My.Yo Joghurtbereiter

My.Yo Joghurtbereiter

My.Yo Joghurtbereiter*

Der Joghurtbereiter von My.Yo benötigt keinen Strom damit er funktioniert. Ihr braucht nur Joghurtferment, bis zu ein Liter Milch und 750 ml kochendes Wasser.

Außerdem sieht er schick aus. Limettengrün oder Orange – ihr habt die Wahl!

Der My.Yo Joghurtbereiter* ist aus Polypropylen. Dies ist ein Kunststoff der sich ganz besonders eignet ist für die Verwendung mit Lebensmitteln, denn das Material enthält keine Weichmacher. Außerdem ist es spülmaschinenfest.

Der My.Yo funktioniert ähnlich wie eine Thermoskanne, daher kann man ihn auch benutzen, um kalte oder warme Speisen darin aufzubewahren.

Joghurtzubereitung mit dem My.Yo

Mi Hilfe der Anleitung ist die Herstellung von Joghurt in dieser Box kinderleicht:

    WERBUNG
  • Zunächst den Innenbehälter reinigen, damit er keimfrei ist. Er ist für die Spülmaschine geeignet, weshalb das keine großen Umstände bereitet.
  • Im Innenbehälter vermischt man nun 900 bis 1000 ml Milch mit dem Joghurtpulver. Alternativ könnt ihr auch eine Kaffeetasse frischen Joghurt nehmen und mit der Milch vermengen.
  • Dann 750 ml heißes Wasser in den My.Yo gießen.
  • Den Deckel der Box schließen und auf eine ebene Fläche stellen. Die Box sollte während des Prozesses nicht wackeln.
  • Nach rund 12 bis 16 Stunden Fermentierung ist die optimale Konsistenz erreicht.

Der Hersteller bietet die passenden Kulturen zur Herstellung von Joghurt* oder Kefir* gleich mit an, die ihr für die Joghurt-Bereitung benötigt. Da diese genau passend für das Gerät sind, ist es vielleicht eine gute Idee sie am Anfang auch dort zu kaufen.

Die A. Vogel Joghurt-Box

A. Vogel Bio Joghurt-Box

A. Vogel Bio Joghurt-Box*

Die A. Vogel Joghurt-Box* ist eine preiswerte Möglichkeit um Joghurt zuhause ohne Strom selbst herzustellen. Geliefert wird die Joghurt-Box mit einer Isolierbox, einem Joghurtglas mit Deckel, einem Thermometer sowie einer Bedienungsanleitung.

Die Isolierbox hält die Temperatur möglichst konstant, wichtig für eine konstante Reifetemperatur. Das Joghurtglas passt genau in die Isolierbox, in ihm wird das Joghurt hergestellt. Gleichzeitig dient es auch der Aufbewahrung im Kühlschrank. Mit dem Thermometer ist es leicht die Temperatur zu überwachen.

Die Herstellung von Joghurt mit der A. Vogel Joghurt-Box

  • Das Joghurtglas zunächst reinigen, das geht auch in der Spülmaschine, da es ja aus Glas ist.
  • Wenn ihr frische Milch verwendet, dann müsst ihr diese vorher abkochen, da sich sonst ungewollte Keime vermehren könnten. Bei H-Milch oder der gekochten Frischmilch muss die Temperatur 44 °C betragen, bevor diese in das Joghurtglas einfüllt.
  • Im nächsten Schritt die warme Milch mit dem Joghurt-Ferment vermengen. Das Glas anschließend in die Isolierbox stellen und diese schließen.
  • Nun muss der Joghurt 6 bis 8 Stunden bei Zimmertemperatur fermentieren. Nach dieser Zeit sollte der Joghurt einige Stunden im Kühlschrank abkühlen und nachreifen.

Preisvergleich der Joghurt-Boxen

Die Joghurt-Boxen unterscheiden sich nicht nur im Preis, sondern auch in den Funktionen. Da das Vorgehen bei den Modellen unterschiedlich ist, sollte man nicht nur ein Preisvergleich anstellen, sondern auch die Funktionen unter die Lupe nehmen. Vielleicht findet ihr so eine Joghurt-Box, die nur unmerklich teurer aber dafür einfacher in der Handhabung ist.

Foto: Deborah Breen Whitin / pixabay.com

*Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, d.h. wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr darüber bestellt. Für euch kostet es natürlich keinen Cent mehr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.