Küchentipps
Kommentare 1

Eine Pfanne fürs Leben!

Pfannen
Werbung

Grillen, braten, rösten, schmoren – so viele verschiedene Zubereitungsarten uns einfallen, so viele unterschiedliche Pfannentypen gibt es. Aber braucht man in einem durchschnittlichen Haushalt tatsächlich so viele Pfannen?

WERBUNG

Nun, die Antwort ist ein eindeutiges: Jein! Wie immer kommt es auf die eigenen Ansprüche an.

Steht jemand, der sogar Wasser anbrennen lässt oder eine Meisterköchin mit Profiambitionen am Herd? Ersteren sei zu unserer und zur eigenen Sicherheit ohnehin geraten die Küche großräumig zu umfahren, allen anderen verraten wir hier, wie man zu hochwertigen, nachhaltigen und daher lebenslang haltbaren Aluminiumpfannen kommt

Pfannen, die man wirklich braucht

WERBUNG

Egal ob Kochneuling oder alter Meister, jeder steht einmal vor der Entscheidung welche Pfanne in die Küche soll. Meistens steht man allerdings öfter im Leben vor dieser Frage, denn die Haltbarkeit von beschichteten Pfannen lässt oft zu wünschen übrig.

Genau diese Herausforderung hat ein Team aus Deutschland angenommen und eine kleine, feine Manufaktur mit angeschlossenem Online-Shop gegründet. Hoffmann Germany produziert mittlerweile seit fast 30 Jahren seine Produkte im bewährten Kokillenguss-Verfahren, einer traditionellen Gusstechnik bei der jedes einzelne Stück per Hand gegossen wird. Damit die Pfannen auch wirklich auf allen gängigen Herdarten (inkl. Induktion) funktionieren, wird ein ferromagnetischer Stahlboden aufgespritzt. Eine weitere Haftschicht garantiert, dass der Boden ein Leben lang hält und sich nicht ablösen oder verziehen wird. Das Herz der Pfannen ist also unverwüstlich.

Pfanne

Die Beschichtung kann das allerdings selbst bei bester Pflege nicht garantieren. Zerkratzte oder abgeschabte Beschichtungen sind auch der Grund, warum so viele Pfannen in der Wertstofftonne landen.

Und hier kommen die Pfannen von Hoffmann ins Spiel. Die kann man nämlich ganz einfach wieder beschichten lassen. So bekommt man zum Bruchteil des Kaufpreises eine absolut neuwertige Pfanne. Ein Leben lang. Das ist nicht nur nachhaltig, weil es Ressourcen schont, sondern auch gut für die Geldbörse.

Grillen oder braten

Das Sortiment ist ausgesprochen umfangreich und lässt keine Wünsche offen. Die große Grillpfanne beispielsweise macht den Herd im Handumdrehen zum Grill. Die Hitze verteilt sich optimal in der Pfanne und damit auch auf dem Bratgut. Die klassischen Rillen verpassen Fleisch, Fisch und Gemüse nicht nur das beliebte Muster, sondern sorgen auch für die richtigen Röstaromen. Selbst zarte Stücke kommen dank der Antihaftbeschichtung ganz auf den Teller und bleiben nicht in der Pfanne kleben.

Grillpfanne

Übrigens ganz egal welches Stück Fleisch in die Grillpfanne kommt, wichtig ist, dass man es 15 bis 20 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nimmt. Dadurch ist der Temperaturunterschied zwischen Grillgut und Pfanne nicht so groß und das Fleisch verliert wesentlich weniger Wasser.

Fürs klassische Braten, Schmoren und Überbacken eignet sich eine der hochwertigen Bratpfannen. Auch diese haben ein Herz aus handgegossenem Aluminium und die bewährte Antihaftbeschichtung. Wie alle Hoffmann Pfannen haben sie einen abnehmbaren Griff und sind so bis zu 280°C backofenfest. Damit wird das nächste Kartoffelgratin so richtig knusprig.

WERBUNG

Auf die Größe kommt es an

Damit die Pfanne auch zum Haushalt passt ist der Durchmesser entscheidend. Der wird übrigens immer für den Abstand zwischen den oberen Rändern angegeben und bezeichnet nicht die Auflage- bzw. Bratfläche.

Kleiner Tipp: Dank dieser Standardisierung passen alle Deckel für Kochtöpfe auch auf die entsprechenden Pfannen.

In Deutschland sind Pfannen mit einem Durchmesser zwischen 24 cm und 28 cm besonders gefragt. Das liegt sicher auch daran, dass diese Größen auf alle gängigen Herde passen und das richtige Volumen für eine Familie haben.

Zur Orientierung eine kleine Übersicht:

  • Pfannen mit 20 cm sind für Alleinstehende oder für die Zubereitung von Beilagen für zwei bis drei Personen geeignet
  • Pfannen mit 24 cm reichen für bis zu zwei Personen
  • Pfannen mit 26 cm sind ideal für zwei bis drei Personen
  • Pfannen mit 28 cm sind die gängige Standardgröße und eignen sich für drei bis fünf Personen
  • Pfannen mit 32 cm eignen sich für die Zubereitung großer Portionen


Pfannen

Pin it!

Fotos: Hoffmann Germany GmbH
WERBUNG
Kategorie: Küchentipps

von

Angie Eichler ist gelernte Drucktechnikerin und ausgebildete Marketingkauffrau, seit 2004 ist sie selbstständig tätig und ihr beruflicher Werdegang führte sie von klassischer Werbung über div. Marketingaufgaben zur Leitung eines österreichischen Fachverlags. Seit 2012 lebt sie als freie Redakteurin und Texterin ihre Leidenschaft für das geschriebene Wort aus. Bei Bedarf kombiniert sie ihre organisatorische Kompetenz, ihre Kreativität und die Lust am Schreiben für Großprojekte wie die Entwicklung des Österreichischen Vorlesetags. Mehr unter http://www.angelads.at/.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.