Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Japanischer Käsekuchen – Cotton Cheesecake

Japanischer Käsekuchen – Cotton Cheesecake

Das Ernährungshandbuch hat heute Geburtstag – es ist jetzt schon 3 Jahre alt!

Und was gibt es besseres, als diesen besonderen Tag mit einem Kuchen zu feiern? Kein normaler natürlich, sondern ein japanischer Käsekuchen – total lecker und echt einfach zu backen!

Guten Appetit und Happy Birthday kleines Ernährungshandbuch :-)

Japanischer Käsekuchen

Zutaten

Für den japanischen Käsekuchen benötigt ihr:

  • 80 ml Milch
  • 140 g Frischkäse
  • 40 g Butter
  • 5 Eier
  • 50 g Mehl
  • 15 g Speisestärke
  • ½ TL Salz
  • 1 unbehandelte Zitrone oder fertige Zitronenschale
  • 90 g Zucker

Zubereitung

  1. Den Ofen auf ca. 150 °C (Ober-und Unterhitze) vorheizen.
  2. Milch in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Hitze erwärmen.
  3. Frischkäse hinzugeben und rühren, bis er geschmolzen ist.
  4. Jetzt die Butter hinzufügen und ebenfalls unter Rühren schmelzen lassen.
  5. Sobald die Masse eine geschmeidige Konsistenz hat vom Herd nehmen.
  6. Die Eier trennen und das Eigelb mit der Hand geschmeidig schlagen (die Farbe wird dadurch etwas hellgelber).
  7. Nun die Milchmischung vorsichtig unter das Eigelb rühren.
  8. Das Mehl und die Stärke durch ein Sieb in die Masse geben und alles gut verrühren. Wichtig: der Teig muss klümpchenfrei sein!
  9. Jetzt in einer anderen Schüssel das Eiweiß steif schlagen, dabei dein Zucker in kleinen Schritten zugeben.
  10. Die Zitronenschale zum Eischnee geben und diesen dann vorsichtig portionsweise unter die Eigelbmasse heben.
  11. Eine kleine Springform (18 cm) mit Backpapier auslegen und an den Rändern das Papier hoch über den Rand stehen lassen, da der Kuchen aufgeht. Dabei das Backpapier vorher einfetten, damit der Kuchen beim Hochgehen nicht reißt.
  12. Die Backform dann noch doppelt mit Alufolie umwickeln, damit sie wasserdicht ist.
  13. Den Teig einfüllen und mehrfach leicht auf die Arbeitsfläche klopfen, damit eventuelle Blasen aus dem Teig heraus gehen.
  14. Die Springform in ein tiefes Backblech stellen, welches ca. 2 cm hoch mit heißem Wasser gefüllt ist.
  15. Den Cheesecake für ca. 80 Minuten im Ofen backen.

Danach herausnehmen und abkühlen lassen, um ihn gefahrlos aus der Form nehmen zu können.

Wenn ihr möchtet jetzt noch etwas Puderzucker oder Aprikosenmarmelade drüber geben und entweder noch leicht warm oder kalt servieren :-)

How to make Japanese Cheese Cake

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte um YouTube Videos einzubetten. Erst wenn du auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.
WERBUNG

Japanischer Käsekuchen mit nur 3 Zutaten

Eine andere Variante des Cotton Cheesecake macht gerade die Runde im Internet, da er aus nur 3 Zutaten besteht. Welche euch besser schmeckt, müsst ihr einfach mal ausprobieren :-)

Zutaten

  • 3 Eier
  • 120 g weiße Schokolade
  • 120 g Frischkäse

Zubereitung

  1. Die Eier trennen; das Eiweiß in einer Schüssel in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Ofen auf 170 °C vorheizen.
  3. Die weiße Schokolade zerteilen und im Wasserbad schmelzen.
  4. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  5. Den Frischkäse zur Schokolade hinzugeben und vermengen.
  6. Die 3 Eigelb ebenfalls dazugeben und mischen.
  7. Nacheinander immer wieder 1/3 des Eischnees unterheben, bis der komplette Eischnee mit der Teigmenge vermischt ist.
  8. Die Backform (15 cm) mit Backpapier auslegen, die hohen Seiten mit Butter einreiben.
  9. Die Teig-Masse in die Form geben.
  10. Die Form zwei-, dreimal sacht auf die Arbeitsfläche fallen lassen, damit Luftbläschen aus dem Teig entweichen.
  11. Die Backform auf ein hohes Backbleck stellen und dieses ca. 2 cm hoch mit heißem Wasser auffüllen.
  12. Den Teig in drei Phasen backen:
    1. 15 Minuten bei 170 °C,
    2. 15 Minuten bei 160 °C,
    3. Beheizung abdrehen und nochmal 15 Minuten in der Resthitze backen.

Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Jetzt noch mit Puderzucker bestreuen – fertig!

3-Ingredient Soufflé Cheesecake (Japanese Cotton Cheesecake) | OCHIKERON | Create Eat Happy :)

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte um YouTube Videos einzubetten. Erst wenn du auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.