Food-Trends, Rezepte
Kommentare 1

Espresso Tonic – köstlicher Kick, belebende Wirkung

Espresso Tonic

Der neue Trend: Eiswürfel, Tonic und kalter Kaffee – perfekt in einem Longdrink-Glas geschichtet. Kaffeegenuss pur und unverfälscht.

Warum dieses Getränk nicht nur in Cafés, sondern auch in zahlreichen Bars, Einzug gehalten hat? Wir lüften das Geheimnis und klären die Frage:

Espresso Tonic – Top oder ein Flop?

Im Sommer ein Muss – eiskalte Getränke

Eiskaffee, Eisschokolade oder Eistee – ein heißer Sommer, ohne die leckeren, eisgekühlten Erfrischungen – ein Albtraum. Trotzdem solltest Du daran denken, im Sommer nicht nur kalten Getränken der Vorzug zu geben,  sondern deinem Körper zwischendurch auch lauwarme Flüssigkeiten gönnen.

Aber gegen eine leckere eiskalte Erquickung, da hat auch die Wissenschaft keine Einwände. So verführen in den heißen Mittelmeerländern verschiedene Variationen mit kaltem Espresso gleichermaßen Einheimische und Urlauber.

Aktuell bahnt sich der Espresso Tonic seinen Weg in die diversen Cafés und Bars – und das nicht nur am Strand von Italien.

Belebender Drink für heiße Tage

Ohne Alkohol und einfach zuzubereiten – wie wäre es, wenn Du Deine Familie und Freunde zu einem der diversen Feiertage im Mai und Juni mit einem selbst zubereitetem Espresso Tonic überraschst?

Zum Beispiel nach einer ausgiebigen Grill-Schlemmerei. Denn die Bitterstoffe im Kaffee in Kombination mit dem ebenfalls leicht herben Tonic, fördern die Bildung von den Verdauungssäften in Magen und Galle.

Bitterstoffe unterstützen außerdem den Stoffwechsel, helfen der Leber Giftstoffe auszuscheiden und aktivieren das Immunsystem. Und immer nur Cappuccino, ist ganz schön langweilig 🙂

Die angesagten Kaffeetrends in diesem Sommer

Im Mittelpunkt stehen immer die kleinen, schwarzen Bohnen mit würzigen Röstaromen.

Kleiner Tipp vorweg: Alle Kaffeevarianten munden Dir mit Deinen persönlichen Lieblingsbohnen am besten.

Eiskaffee mit Vanilleeis

Das Kulturgetränk für heiße Sommertage bleibt auch diesen Sommer en vogue. Schmeckt erfrischend und durch die Kugel Vanilleeis lecker cremig.

Vorsicht: es hat einige Kalorien, vor allem mit einem Sahnehäubchen.

Cold Brew




WERBUNG

Dabei werden die Kaffeebohnen bei der Zubereitung keiner Hitze ausgesetzt, wodurch der Kaffee sehr mild schmeckt und weniger Säure sowie Bitterstoffe enthält.

Für zu Hause: kaltes Wasser über frisch gemahlene Kaffeebohnen gießen und für mindestens zwölf Stunden (abgedeckt) ziehen lassen. Dann die Mischung zuerst durch ein feines Sieb leeren, bevor es im Weiteren filtriert wird. Mit Wasser vermischen und schmecken lassen.

Diese Kaffeezubereitung kann auch für die Herstellung eines Espresso Tonic verwendet werden – dieser wird dadurch besonders gehaltvoll.

Ice Brew

So gelingt diese Kreation: Heißes Wasser über gemahlene Kaffeebohnen gießen und zwar in eine Kanne, in der bereits Eiswürfel auf den eintreffenden Kaffee warten. Durch die sofortige Abkühlung erhält der fertige Kaffee ein speziell würziges Aroma.

Cold-Drip-Methode

Die Cold-Drip-Methode ist ebenfalls ein besonderes Herstellungsverfahren. Hierbei bahnt sich das Wasser nur tröpfchenweise seinen Weg durch gemahlene Kaffeebohnen. Dies dauert mehrere Stunden. Dafür hat der Kaffee ein fruchtiges Aroma.

Diese köstlichen Verführungen erhalten diesen Sommer einen ernst zu nehmenden Konkurrenten. Prickelnd und aufmunternd startet er voll durch – der Espresso Tonic.

Espresso Tonic – die Zubereitung

Espresso Tonic

Foto: coffeehipster.com

Einen starken, frischen Espresso, pro Person sechzig Milliliter, für rund eine Stunde in das Eisfach stellen.

Eiswürfel in ein Longdrink-Glas schichten und 180 ml Tonic darüber geben.

Den Espresso – für den optischen Kick – langsam am Rand des Glases einfließen lassen.

Fertig zum Genießen!

Espresso Tonic – wir finden Top

Das prickelnde Getränk weckt die Lebensgeister, bringt frischen Wind im Alltag, hat kaum Kalorien und lässt sich unkompliziert zubereiten. Oder im Zuge eines Einkaufsmarathons den Espresso Tonic in einem ausgewählten Café als Stärkung nutzen. Auszeit für die Beine und Erfrischung für den Kopf – so macht Shoppen gute Laune.

 

1 Kommentare

  1. Pingback: Espresso Tonic – köstlicher Kick, belebende Wirkung | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.