Food-Trends
Schreibe einen Kommentar

Made in Germany: Deutsche Küche im Ausland

Deutsche Küche, Ausland
PRESSEMELDUNG

Ob Brezel, Bratwurst oder Haxe: Die deutsche Esskultur findet auch international großen Anklang. Wer im Ausland auf Reisen unterwegs ist, muss also nicht zwangsweise auf heimische Leckereien verzichten.

In welcher internationalen Metropole es die meisten Restaurants mit deutscher Küche gibt, hat der Sprachreiseveranstalter LAL (www.lal.de) ermittelt. Untersucht wurde die Anzahl deutscher Restaurants in Hauptstädten sowie Großstädten weltweit mit mehr als einer Million Einwohner.

Die größte Auswahl an deutschen Restaurants gibt es in Moskau. Mit über 100 Lokalitäten, in denen deutsche Gerichte serviert werden, sichert sich die russische Hauptstadt mit Abstand den ersten Platz. Gefolgt von Wien mit 75 deutschen Gaststätten. In Tokio machen 62 Restaurants mit Namen wie “Leckermaul” Lust auf Weißwurst und Co. Deutlich weniger beliebt ist deutsches Essen hingegen in Oslo: Mit nur einem Restaurant landet die norwegische Hauptstadt auf dem letzten Platz.

Gute deutsche Küche in Asien

Nicht nur in der japanischen Hauptstadt kommt deutsches Essen gut an, auch China und der Inselstaat Taiwan scheint der deftigen Küche verfallen zu sein. In Shenzhen und Taipeh (Taiwan) gibt es 38 beziehungsweise 37 deutsche Lokalitäten. In Hongkong kann in 30 Restaurants Schweinebraten, Sauerkraut und Brotzeit verspeist werden.

Die japanische Stadt Nagoya hat zwar nur 3 Restaurants zu bieten, allerdings sind alle drei Gaststätten mit durchschnittlich 4,5 von 5 möglichen Sternen bei TripAdvisor und Yelp bewertet. Damit erzielt Nagoya das beste Ergebnis im Vergleich. Generell werden deutsche Restaurants in Asien durchschnittlich mit etwa 4 Sternen bewertet.

Schweinebraten und Co. besonders beliebt in Übersee

Dass die Amerikaner die deftige, deutsche Küche lieben ist kein Geheimnis. Mitten in New York steht das 100-jährige “Heidelberg”, eines der ältesten deutschen Wirtshäuser im Ausland. Insgesamt wird in New York in 60 Gaststätten deutsche Küche serviert. In Los Angeles und Chicago sind es immerhin 21 beziehungsweise 20 Restaurants.

Auch in Brasilien sind die Leute auf den Geschmack gekommen: In São Paulo befinden sich 50 Lokalitäten mit deutscher Küche.

In Mexiko-Stadt sind es ebenfalls 21 Restaurants. Wer in Mexiko Wert auf guten Geschmack legt, der sollte nach Guadalajara fahren. Dort gibt es die zweitbesten Restaurants im Vergleich mit einer Bewertung von 4,47 von 5 Sternen.

Wenige deutsche Restaurants in Neuseeland

Deutlich weniger verbreitet ist die deutsche Küche im Down Under und in Neuseeland. Die meisten deutschen Wirtshäuser gibt es in Sydney. Hier servieren 14 Restaurants deutsche Gerichte. In Melbourne sind es immerhin 8, gefolgt von Perth und Adelaide mit 6 beziehungsweise 3 Lokalitäten. In Neuseeland ist die Ausbeute etwas geringer: In Wellington und Auckland gibt es nur jeweils 2 Restaurants mit deutscher Küche.

Auch in Europa boomt die deutsche Küche

Doch nicht nur im fernen Ausland erfreut sich die deftige Küche Deutschlands steigender Beliebtheit, auch in vielen europäischen Metropolen überzeugen Weißwurst und Co. den lokalen Gaumen. In London gibt es beispielsweise 29 deutsche Wirtshäuser, in Madrid sind es 27 und in Barcelona 21.

Weniger deutsche Restaurants gibt es jedoch in Italien: In Neapel (13) und Rom (10) wird eher traditionell gespeist.

Die schlechtesten deutschen Restaurants gibt es laut den Bewertungen bei TripAdvisor und Yelp in Prag. Alle drei Gaststätten in der tschechischen Hauptstadt erzielten nur eine durchschnittliche Bewertung von 2,86 Sternen. Ähnlich sieht das in Warschau aus: Die 9 deutschen Restaurants werden mit 3,17 Sternen bewertet.

Die komplette Untersuchung finden Sie unter folgendem Link https://www.lal.de/blog/deutsche-restaurants-ausland/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.