Food-Trends, Leckerbissen des Monats
Kommentare 1

Veganer Augen- und Gaumenschmaus: Blogvorstellung BillasWelt.de

BillasWelt

Die vegane Ernährung wird zwar immer bekannter, kämpft aber nach wie vor mit dem einen oder anderen Vorurteil. Dabei braucht es im Grunde nur einen Blick in diesen Food-Blog, um veganes Essen mit ganz anderen Augen zu sehen.

Habt ihr Lust auf einen kleinen Einblick? Dann los!

Wer steckt hinter BillasWelt.de?

Sibylle SturmDer Name verrät noch nicht allzu viel über den Blog, der erste Klick auf BillasWelt aber umso mehr. Denn von Anfang an sind es vor allem die bestechend appetitlichen Bilder, die den gerade gestrandeten User begrüßen. Und die unweigerlich eines machen: Lust auf leckeres Essen!

Denn so schön wie hier sind Erdbeeren, Haferflocken oder Salat nur selten arrangiert. Dass die Foodfotos so gut sind, hat einen einfachen Grund. Hinter Billas Welt steckt eine Dame, die ihr Handwerk versteht.

Als selbstständige Grafikdesignerin setzt Billa Tag für Tag Dinge bestmöglich in Szene. Hauptberuflich eher Mode, in ihrem Blog eben Suppen, Salate und Co. Dass ihre ganze Leidenschaft dem gesunden Essen gehört, strahlt aus wirklich jedem Foto heraus.

Billa ist überzeugt von ihrem Thema – der veganen Küche – und zeigt dies Bild für Bild unverkennbar klar. Ein absoluter Augenschmaus auf den ersten Klick.

Die neue vegane Versuchung

Der Bedarf an guten und vor allem alltagstauglichen veganen Rezepten wächst und wächst. Denn auch die Zahl der Veganer in Deutschland tut es. Jüngsten Erhebungen zufolge leben heute bereits mehr als eine Million Deutsche vegan. Tendenz steigend, um es einmal zurückhaltend auszudrücken.

Auch Billa selbst entdeckte einst die vegane Ernährung für sich und bloggt seit nunmehr fünf Jahren über das, was sie so isst. Und weil sie sich mit dieser Ernährung so gut fühlt, sind mittlerweile etliche Rezepte zusammengekommen und sogar ganze Bücher entstanden.

Karmafood

Karmafood*

Karmafood“*, das jüngste aus Billas Feder, ist mit seinem Erscheinungsdatum im April 2017 noch ganz frisch und liefert Ideen für neue vegane Kochideen.

Neue Ideen sind das eine. Vor allem aber gibt jedes einzelne Gericht eine klare Antwort für alle Zweifler, die in Veganern nur möhrchenknabbernde und ansonsten eher trist dreinguckende Zeitgenossen vermuten. Billa zeigt mithilfe ihrer strahlend schönen Fotos klar, dass veganes Essen lecker, abwechslungsreich und unglaublich verlockend sein kann.




WERBUNG

Dabei legt sie Wert darauf, dass nicht nur das einzelne Foto vielversprechend ist, sondern das Nachkochen auch unkompliziert. Zutaten, die ihr wohl in jedem größeren Supermarkt bekommt, sind die Basis. Kombinationen, die auf den ersten Blick manchmal ungewöhnlich klingen, der besondere Reiz.

Oder habt ihr schon mal eine Blumenkohlpizza gekostet oder Humus, Granatapfelkerne und rote Linsen gemeinsam auf den Teller gebracht? Nein? Dann wäre das doch einen Versuch wert.

Natürlich müssen sich jetzt nicht alle Menschen 100% vegan ernähren, aber Billa möchte einen Anstoß geben, wie man sich besser ernähren kann durch Gerichte, die frisch zubereitet werden, saisonal und bio sind. Das gibt auch viel mehr Energie und man fühlt sich gleich besser 🙂

Unser Lieblingsrezept von BillasWelt: Beeren-Trifle

Zugegeben, bereits das Foto zum Beeren-Trifle hat uns gekriegt und so richtig Lust auf den Sommer gemacht. Ohne Erdbeeren geht’s in der warmen Jahreszeit einfach nicht, darüber hatten wir im Blog ja bereits geschrieben.

Beeren-Trifle

Von daher waren wir gleich Feuer und Flamme für diese neue Erdbeer-Idee. Gemeinsam mit Rhabarber, Mandelmilch, Granola und Minze ist sie aber auch wirklich ein Leckerchen. Noch besser gefällt uns aber, dass Billas Beerentrifle sich sowohl als Frühstück, als auch als sommerliches Dessert eignet.

Da wird der beste Grund, warum man einfach nicht genug davon bekommen kann, gleich mitgeliefert. Ob zum Frühstück oder als fruchtig-frischer Nachtisch – probiert dieses Rezept unbedingt selbst aus!

Billas buntes Potpourri

Die Rezepte sind klasse, die Bilder sowieso, aber BillasWelt hat noch mehr zu bieten. Einblicke in verschiedene Reisen, aktuelle Informationen aus der Lebensmittelbranche, inspirierende Zeichnungen und Gemälde – ein buntes Potpourri voller Lebensfreude einfach.

Wenn ihr Lust drauf habt, klickt doch selbst einmal rein und lasst euch mitreißen, begeistern und inspirieren. Und schreibt uns unbedingt, welches Rezept euch zu einem kleinen veganen Abstecher verführen konnte. Wir sind gespannt!

Fotos: BillasWelt.de

*Alle mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, d.h. wir bekommen eine kleine Provision, wenn ihr darüber bestellt. Für euch kostet es natürlich keinen Cent mehr 🙂

1 Kommentare

  1. Pingback: Veganer Augen- und Gaumenschmaus: Blogvorstellung BillasWelt.de | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.