Food-Trends, Leckerbissen des Monats
Schreibe einen Kommentar

Die Wagnerin: Ayurvedische Küche lieben lernen

Die Wagnerin

Vielleicht hast du schon einmal etwas von ayurvedischer Küche gehört, sie aber noch nie wirklich probiert. Es gibt eine Seite, die jegliche Berührungsängste charmant abbaut und dir den ayurvedischen Genuss näherbringt.

Genau die haben wir uns für dich angesehen!

Wer steckt hinter diewagnerin.de?

Namensgeberin der Website diewagnerin.de ist Yvonne Wagner. Die Kölnerin interessierte sich schon immer sehr für gesunde Ernährung, schlug beruflich aber zunächst eine andere Richtung ein.

Doch immer wieder kreuzte die gesunde Ernährung ihr Leben. Als sie 2007 zu ihrer eigenen Verwunderung Kölner Stadtmeisterin im Marathonlaufen wurde, war klar: An diesem Erfolg hatte nicht nur das Training, sondern auch die gesunde Ernährung Anteil.

Einige Jahre und einige weitere Berührungspunkte später fand sie zu Ayurveda und der damit verbundenen Küche. Dank ihr besserten sich klassische Zipperlein wie die bleierne Müdigkeit am Mittag und lästige Akne, bei denen manch ein Arzt zuvor ratlos mit den Schultern zuckte.

Yvonne Wagner

Spätestens in diesem Moment begann für Yvonne die Reise, die schließlich im Herzensprojekt „Die Wagnerin“ gipfelte. Als inzwischen ausgebildete ayurvedische Köchin und Ernährungscoach berät sie Menschen dabei, die ayurvedische Küche selbst kennen- und lieben zu lernen.

Ayurveda in den Alltag bringen

Ayurveda, die traditionelle indische Heilkunst, ist vielen bekannt. Doch wie unkompliziert und tatsächlich alltagstauglich diese Küche ist, wissen nur wenige.

Die Wagnerin

Pin it!

Die Wagnerin hat sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern und möglichst vielen Menschen in Deutschland zu zeigen, wie einfach gesunde ayurvedische Küche sein kann. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt sie auf mehrere Säulen:

  • Ernährungscoaching
  • 1:1-Kochcoaching
  • Koch-Workshops
  • Ayurvedisches Catering

Der erste Schritt in Richtung ayurvedische Küche ist also ganz einfach. Wer erst einmal wissen möchte, ob diese Art zu Kochen etwas für ihn ist, kann dies im Ernährungscoaching herausfinden. Dabei sind die Beratungen individuell und richten sich ganz nach dem persönlichen Dosha, dem Energietypen gemäß der Ayurveda-Lehre. Wer dieses kennt, kann seine Ernährung ganz einfach optimieren, weil er weiß, was der eigene Körper gut verwerten kann und was nicht.

Ist der Einstieg geschafft, geht es an die praktische Umsetzung. Was genau sind ayurvedische Rezepte und wie bereite ich diese zu? In Einzelcoaching oder Koch-Workshops kannst du das bei der Wagnerin erfahren und dir ein Grundrepertoire an gesunden und köstlichen Gerichten aneignen.

Ayurvedisches Catering für besondere Events

Wer gerne ayurvedisch essen, dies aber nicht selbst zubereiten möchte, kann das ayurvedische Catering nutzen. Ob Mittagspause im Büro, kleine Familienfeier oder großes Firmenjubiläum ist dabei egal.

Die Wagnerin- Catering

Die Wagnerin hilft dabei, Events jeder Größenordnung zu einem echten Wohlfühlgenuss zu machen. Vegetarisch, auf Wunsch auch vegan, aus regionalen Bio-Zutaten und Welten entfernt von klassischen Lieferangeboten.

Ayurvedischen Küchenduft schnuppern

Allein die Bilder der farbenfrohen Gewürze auf Yvonne Wagners Seite laden dazu ein, es einfach einmal zu versuchen. Wenn du in Köln und Umgebung wohnst, kannst du gerne einmal bei ihr vorbeischauen und deinen kulinarischen Horizont erweitern. Und wenn nicht, lies dich doch  ins Thema ein und mach deine ersten ayurvedischen Kochschritte in deiner eigenen Küche.

So oder so ist diese Küche eine echte Bereicherung!

Tipps zum Nachmachen?

Hast du schon einmal ayurvedisch gekocht? Kennst du dein Dosha? Möchtest du einen Rezepttipp weitergeben?

Poste gerne in die Kommentare – wir freuen uns!

Fotos: Yvonne Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.