Genuss & Sünde, Leckerbissen des Monats, Nachhaltige Ernährung
Kommentare 2

Nachhaltig ohne Chichi: stadt-land-gnuss.ch

stadt-land-gnuss.ch

Regionale Küche ohne Dorfladen, sondern direkt aus der Stadt und dabei trotzdem nachhaltig und genial lecker – das ist unser Blog des Monats: stadt-land-gnuss.ch.

Wer steckt hinter stadt-land-gnuss.ch?

Zwei Schweizerinnen und eine gemeinsame Leidenschaft: Ilona und Michèle lieben gutes Essen, das gesund ist und gleichzeitig gut zur Umwelt.

Dabei gibt es keine Verbote, sondern nur das Runterbrechen auf das für sie Wesentliche: Gute Lebensmittel aus guter Herkunft sind ihnen wichtig; der Verzicht auf Gluten oder fettfreie Kost hingegen eher weniger. Denn dass gutes Essen nicht auf alles verzichten muss, zeigen sie in ihrem Blog seit 2016 aus voller Überzeugung.

stadt-land-gnuss.ch - Michele und lona

Dorflädchen ade: urbane Nachhaltigkeit aus der Schweiz

Ilona und Michèle haben gar nichts gegen Dorfläden, im Gegenteil. Sie kennen die Arbeit im landwirtschaftlichen Betrieb und schätzen die guten Ressourcen vom Land sehr. Da sie aber in der Stadt leben, kaufen sie auch dort ein und zeigen damit, dass wirklich jeder gesund und nachhaltig kochen kann, ohne dafür weite Wege antreten zu müssen.

Ihr Credo ist fairer Genuss und den schaffen sie ohne komplizierte Hürden und Stolpersteine. Und auch ohne ausgefallene Dinge, die man nur an guten Tagen in sehr gut sortierten Läden findet; dafür gerne mal mit Resten vom Vortag.

Unkomplizierter dürfte ziemlich schwierig sein, fanden wir, und haben uns die Rezepte mal genauer angesehen.

Die neue Einfachheit

Einfache Gerichte sind alltagstauglich, aber bei Stadt, Land, Gnuss trotzdem nicht langweilig. Jedes Rezept hat so seine kleine Besonderheit, sei es die Tatsache, dass echte Klassiker so herrlich unkompliziert aufbereitet wurden, dass du sie wirklich jeden Tag kochen kannst, ohne dir den Nachmittag freizunehmen. Oder durch neue kulinarische Kombinationen, wie zum Beispiel Pilze mit Gurken, die du sonst eher nicht gemeinsam auf dem Teller erwartet hättest.

Der übersichtlich gegliederte Blog ist ein Sammelsurium an echten Alltagsrettern und strotzt nur so vor Ideen für Häppchen, Gerichten, die Kinder ohne Murren essen und kleinen Experimenten, die den kulinarischen Horizont erweitern. Hast du irgendwelche Reste, die du verarbeiten möchtest? Auf stadt-land-gnuss.ch wartet garantiert eine geniale Idee auf dich, die du direkt umsetzen kannst.

Unser Lieblingsrezept von „Stadt, Land, Gnuss“: Orientalisches Ragout mit Zitronen-Couscous

Orientalisches Ragout mit Zitronen-Couscous

Dieses Gericht steht stellvertretend für viele gelungene Verbindungen aus Alt und Neu, aus traditioneller Hausmannskost und modernen Einflüssen. Und auch für ein wenig Neugier, denn ein Schmorgericht im Sommer verlangt von dir dann doch ein wenig Wagemut.

Dass der sich lohnt, merkst du dann aber schlagartig, denn die Kombination aus deftigem Lammragout, süßen Rosinen und erfrischendem Zitronen-Couscous schmeckt dermaßen nach Urlaub, dass du es lieben wirst. Und was auf den ersten Blick extrem kompliziert klingt, ist mit einem guten Schmortopf ein Klacks.

Probier es selbst aus – hier geht’s zum Rezept: https://www.stadt-land-gnuss.ch/blog/orientalisches-ragout-mit-zitronen-couscous

Gourmets von Stadt und Land: Vereinigt euch!

Ob Stadt oder Land ist am Ende schnurz, denn auf der Fahne steht Genuss. Verrate uns gerne, welches Rezept vom Blog es dir angetan hat – wir freuen uns auf deinen Genießerkommentar!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.