Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Grüne Smoothies ganz einfach selbst herstellen

Grüne Smoothies
Werbung

Smoothies – Man kennt sie als frische und fruchtige Getränke, die alles an Vitaminen enthalten, was wir den Tag über brauchen. Es gibt sie in Rot, Orange, Gelb und Grün. Letztere werden als besonders gesund beschrieben.

Doch wieso ist das so? Was verbirgt sich dahinter und wie kann man sie ganz einfach selber machen?

Der grüne Smoothie – Der gesündeste von allen?

Auch wenn Smoothies in so vielen verschiedenen Farben herzustellen sind, so wird dem Grünen eine besonders gute Wirkung zugeschrieben. Dies liegt vielleicht in erster Linie daran, weil ihn zahlreiche Hollywood-Stars propagieren und ihn als besonders gesundheitsfördernd bezeichnen.

An diesen Mutmaßungen ist jedoch etwas dran. Grüne Smoothies sind besonders reichhaltig an Chlorophyll. Dies ist praktisch zwar nur ein Pflanzenfarbstoff, doch führt er bei einem regelmäßigen Verzehr dazu, dass das Blut mehr Sauerstoff erhält. Ihm werden gesundheitliche Vorteile zugeschrieben, darunter die Eindämmung von zu großen Hungergefühlen. Daher wird er als willkommener Drink zum Abnehmen eingesetzt.

Daneben kann der Grüne aber auch noch mehr: Er verbessert dank der schnellen Abführung von Giftstoffen die Haut, reduziert auf langfristige Sicht Akne und Mitesser und trägt somit zu einer sehr viel zarteren Haut bei. Um beim Thema Haut zu bleiben: Ihm werden zudem faltenreduzierende Eigenschaften zugeschrieben. Der Grund hierfür: Die Smoothies beinhalten besonders viel Wasser und gesunde Fette.

Wie man einen grünen Smoothie selbst herstellt

Zwar gibt es den Smoothie auch im Supermarkt fertig zu kaufen, doch ist man hier nicht immer sicher, was genau verarbeitet wurde. Ihn stattdessen selbst zuzubereiten ist eine willkommene Alternative. Nicht zuletzt deshalb, weil genau das verarbeitet werden kann, was wir selbst gerne mögen.

Zunächst ist es wichtig, einen anständigen Mixer anzuschaffen. Dieser sollte mit dem Gemüse und Obst gut fertig werden und dafür einen entsprechenden Motor besitzen. Ein guter Hochleistungsmixer bringt es auf bis zu 30.000 Umdrehungen in der Minute.

Eine gute Alternative für den gewöhnlichen Mixer ist ein sogenannter Smoothie Maker. Emma Müller von Sternefood hat bereits geeignete Geräte ausgiebig getestet. “Ein solches Gerät besitzt die gleichen Vorteile wie ein guter Mixer, ist aber ohne lange Suche mit der richtigen Technik ausgestattet.”, so Müller.

Als Rohstoffe kommen hauptsächlich grüne Blattsalate, Obst und Gemüse zum Einsatz. Aber auch andere Zutaten kann man ohne Probleme untermischen.

Fünf Rezepte für mehr Abwechslung

Hier folgen nun fünf Rezepte, mit denen sich auf die Schnelle ganz einfach ein grüner Smoothie herstellen lässt. Das einzige was hierbei stets variiert, sind die Zutaten.

Zur Zubereitung werden diese schlichtweg in den Mixer oder Smoothie Maker gegeben und so lange zerkleinert, bis sie sich verflüssigen.

Rezept 1 – Grüner Smoothie mit Kokos

  • 250 g Ananas
  • 100 g Kokosnussfleisch
  • 250 ml Wasser
  • 1 große Handvoll Spinat

Rezept 2 – Exotisch grüner Smoothie

  • 1 Mango
  • 250 g Ananas
  • 150 g Mixsalat
  • 500 ml Wasser

Rezept 3 – Grüner Beeren-Smoothie

  • 2 Handvoll Salat der Saison (alles außer Eisbergsalat)
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Handvoll Brombeeren
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • 1 Handvoll Johannisbeeren
  • 1 reife Banane
  • Wasser nach Bedarf

Rezept 4 – Herbst-Smoothie

  • 3 Handvoll Feldsalat
  • Ein paar Blätter Spinat
  • 1 große reife Birne
  • 2 süße kleine Äpfel
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1/4 Zitrone (ausgepresst)
  • Zitronenschale
  • 2 TL Steinsalz
  • Wasser nach Bedarf

Rezept 5 – Apfel-Birne mit Spinat Smoothie

  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 125 g Spinat
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 250 ml Wasser
WERBUNG

Fazit – Grüne Smoothies haben es in sich

Laut Studien rotten sie sogar Zivilisationskrankheiten aus und sind im Allgemeinen gesund für jede Altersklasse. Grüne Smoothies bringen die Gesundheit so richtig auf Trab und die Auswahl an geeigneten Rezepten ist riesig. Zudem lassen sie sich ganz leicht selber machen, sofern das richtige Equipment vorhanden ist.

Grüne Smoothies

Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.