Rezepte
Kommentare 2

Koch doch mal mit Quitten!

Quitten-Rezepte

Dunkel und kühl gelagert halten sich Quitten mehrere Wochen. Genug Zeit, einige unserer leckeren Quitten-Rezepte auszuprobieren.

Bevor du loslegst, solltest du die wollige Haut der Quitte immer unter warmem Wasser gründlich abbürsten. Dann hast du deinen Küchenstar auch schon fertig vorbereitet und kannst aus einem unserer Rezepttipps wählen.

Gebackene Quitten mit Sahnekrone

Herrlich einfach und garantiert oberlecker!

Du brauchst pro Person lediglich:

  • 1-2 Quitten
  • 70-80 g Schlagsahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Vanillezucker

Und so geht’s:

  • Nachdem du die Quitten von ihrem Flaum befreit hast, wickelst du sie locker in Alufolie ein und gibst sie bei 200 °C für 60 bis 90 Minuten in den Ofen, je dicker die Frucht, umso länger die Backzeit.
  • Verbringe die Wartezeit damit, die Sahne steif zu schlagen und zu süßen.
  • Sind die Quitten weich geworden, halbierst du sie, entfernst mit einem kleinen Löffel das Kerngehäuse und gibst in diese Mulde nun die süße Schlagsahne.

Ein köstliches Dessert für ungemütliche Herbsttage!

Quittentopf mit Linsen

Sie kann auch herzhaft, die Quitte. Wie gut, solltest du unbedingt probieren, zum Beispiel mit diesem vegetarischen Gericht.

Du benötigst für vier Personen:

  • 2 Quitten
  • 180 g rote Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g passierte Tomaten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer, Zimt, Kreuzkümmel

Und so kochst du das Ganze:




WERBUNG
  • Würfle Zwiebeln und Knoblauch und schwitze sie im Pflanzenöl kurz an.
  • Nun schneidest du die geschälten und vom Kerngehäuse befreiten Quitten in schmale Spalten und gibst sie mit 100 ml Wasser zu den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln.
  • Das Ganze für etwa sechs bis acht Minuten dünsten.
  • Anschließend Tomaten, Kokosmilch, Gemüsebrühe und rote Linsen hinzugeben.
  • Bei mittlerer Hitze braucht der Topf nun etwa 20 Minuten – regelmäßiges Umrühren nicht vergessen.
  • Den letzten Schliff bringen die Gewürze. Schmecke den Quitten-Linsen-Topf mit Salz, Pfeffer, Zimt und Kreuzkümmel ab.

Fertig ist dein Linsentopf einmal anders – lass es dir schmecken!

Bohnen-Quitten-Gemüse

Birnen und Bohnen sind ein alter Hut, wenn auch zweifelsohne immer noch lecker. Mit Quitten bringst du eine moderne Note an dein Gemüse, sei es als Beilage zu Wild oder solo genossen.

Zutaten für vier bis sechs Personen:

  • 500 g grüne Bohnen
  • 1-2 Quitten
  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1/2 Bund Bohnenkraut
  • etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Und ab dafür:

  • Gib die geputzten Bohnen für fünf Minuten ins köchelnde Salzwasser.
  • Währenddessen, du kennst es als Quittenprofi nun schon, bereitest du die Quitten vor: abreiben, waschen, Kerne raus! Und für dieses Gericht anschließend in mittelgroße Würfel schneiden. Damit sie nicht braun werden, beträufelst du sie mit etwas Zitronensaft und widmest dich deiner nächsten Zutat.
  • Die rote Zwiebel schälst du und schneidest sie in schmale Stücke.
  • Quittenwürfel und Zwiebelstücke anschließend im Öl anbraten, fünf Minuten darf das schon sein.
  • Mit den mittlerweile gegarten Bohnen und dem gehackten Bohnenkraut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Genial fruchtig, herbstlich!

Her mit deinem Quitten-Tipp!

Hast du weitere Ideen, was man mit der gelben Frucht alles anstellen kann? Dann schreib uns doch deinen Quitten-Tipp einfach als Kommentar!

Basiswissen Quitte

Wenn ihr mehr zum Thema Quitten wissen möchtet, dann klickt hier: Quitten: Großmutters Liebling!

Noch mehr Rezepte mit Quitten …

Foto: Gerd Altmann / pixabay.com

2 Kommentare

  1. Pingback: Koch doch mal mit Quitten! | Heikes Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.