Food-Trends
Schreibe einen Kommentar

Röstaromen zum Mieten: Trend Kaffee-Catering

Kaffee-Catering

Catering boomt ja bereits seit Langem, so weit, so klar. Aber wusstet ihr, dass man auch Getränke catern kann? Sogar Kaffee, der frisch und duftend ins Haus kommt?

Wir nicht und genau deshalb widmen wir dem neuen Trend einen eigenen Artikel. Lest doch mal rein!

Kulturgut Kaffee

Am Kaffee scheiden sich ja die Geister. Während die einen ihn gar nicht mögen, sind die anderen nach der zweiten Tasse überhaupt erst ansprechbar und startklar für den Tag. Kick am Morgen, Gesellschaftsgetränk in netter Runde am Nachmittag oder schnelle Konzentrationshilfe, wenn das Meeting wieder mal länger dauert am Abend – ohne Kaffee läuft für viele Menschen schlichtweg nichts.

Und wenn wir Kaffee als Kulturgut bezeichnen, ist das wahrlich nicht übertrieben. Dieses Getränk hat eine lange Tradition, die bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht, und weckt sicher auch bei euch ganz persönliche Erinnerungen. Ob das solche an einen schönen Ausflug in ein charmantes kleines Kaffeehaus oder den verkaterten Morgen nach der Party zum 18. Geburtstag waren, sei mal dahingestellt. Eines ist sicher: Kaffee ist Kult!

Erfolgsfaktor Duft

Was aber machte den Kaffee so erfolgreich und ihn vor allem auch heute noch so beliebt? Mögliche Gründe gibt es viele. Vielleicht ist es der charakteristische herbe Geschmack, oder doch seine belebende Wirkung?

Wir persönlich vermuten ja, dass es an seinem köstlich aromatischen Duft liegt. Denn frisch aufgebrühter Kaffee nimmt wirklich jeden Raum ein und versprüht einen ganz besonderen Charme von Gemütlichkeit, Fernweh, Geselligkeit und vielem mehr.

Weil der Duft frisch gerösteter Kaffeebohnen so beliebt ist, geriet der vorgemahlene Filterkaffee in den letzten Jahren auch zunehmend in den Hintergrund. Der Trend geht klar in Richtung frisches Rösten und frisches Mahlen unmittelbar vor dem Trinken. Manch einer hat in seiner Küche eine Kaffeemaschine im Wert eines zweiwöchigen Urlaubs stehen, nur um noch köstlichere Kaffeearomen zu erzielen.

Und auch die Bandbreite des Kaffees nimmt zu. Wo es früher nur schwarz oder maximal noch „mit Milch und Zucker“ gab, stehen heute dutzende Geschmacksvariationen zur Auswahl. Selbst ein eigenes Berufsbild hat sich entwickelt: Der Barista ist heute der Experte für geschmackvolle Kaffeespezialitäten.

Der Trend für Events: Kaffee-Catering

Noch recht frisch ist dabei der Trend Kaffee-Catering. Hier könnt ihr:

WERBUNG
  • einen professionellen Barista
  • eine hochwertige Kaffeemaschine
  • und köstliche Kaffeespezialitäten

in einem Paket mieten. Gerade für Firmen-Events, aber auch für Privatpartys ist das interessant.

Warum immer einen Barkeeper verpflichten, wenn der Barista ganz alkoholfrei köstlichen Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso anbieten kann?

Manche Anbieter vermieten zusätzlich ein nostalgisches Flair für ganz besondere Abende. Beim Kaffeemobil von Hey Coffee zum Beispiel mietet ihr neben dem klassischen Cateringpaket ein Retro-Kaffeemobil für euren Abend dazu. Eine ganz charmante und wunderbar nostalgische Idee für besondere Veranstaltungen.

Wieder andere Anbieter haben sich auf die Bewirtung an Messeständen spezialisiert. Der noch junge Markt wächst wirklich beeindruckend schnell.

Vielleicht seht ihr ja in Zukunft selbst irgendwo ein Kaffee-Catering im Einsatz, oder habt bereits eins gesichtet. Berichtet uns doch dann unbedingt davon!

Foto: Simon Rae / unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.