Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Cranberry-Marmelade: gesund und lecker!

Der Geschmack der rohen Cranberry ist, wie auch bei Preiselbeeren, gewöhnungsbedürftig. Sie sind säuerlich-herb, leicht bitter, pikant und trotzdem schmackhaft. In Form von Saft, Kompott, Marmelade und besonders getrocknet schmeckt Cranberry sehr gut.

Wir haben für euch 5 leckere und vor allem gesunde Cranberry-Marmeladen-Rezepte rausgesucht, die ihr auf jeden Fall probieren solltet 🙂

Kleiner Tipp vorweg: Cranberry-Marmelade eignet sich ganz wunderbar als Weihnachtsgeschenk oder kleines Mitbringsel zum Adventskaffee!

Orangen-Cranberry-Marmelade in zwei Varianten

Zutaten (4 Gläser à 250 ml):

  • 1/4 l Orangensaft
  • 1 kg Cranberries (frisch oder TK)
  • 1/2 Vanilleschote
  • 20 g Ingwer
  • 1 rote Peperoni
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • Salz

Zubereitung:

  • Den Orangensaft auf etwa die Hälfte einkochen und abkühlen lassen.
  • Frische Cranberries waschen, abtropfen lassen (gefrorene antauen lassen) und grob hacken. Mit Zucker und Saft in einem Topf mischen.
  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herauskratzen.
  • Den Ingwer schälen und fein hacken.
  • Die Peperoni putzen, längs halbieren, entkernen und waschen. Danach fein hacken.
  • Die Cranberries unter Rühren aufkochen. Ca. 4 Minuten unter Rühren sprudelnd weiterkochen.

Süße Variante:

  • Etwa die Hälfte der Fruchtmasse mit dem Vanillemark verrühren und in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Feurige Variante:

  • Ingwer, Peperoni und 1⁄2 TL Salz in den Rest der Fruchtmasse rühren. Kurz aufkochen und dann ebenfalls in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Die Gläser jeweils direkt verschließen und für ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Danach Umdrehen und auskühlen lassen.

Cranberry-Birnen-Marmelade

Zutaten (7 Gläser à 250 ml):

  • 300 g frische Cranberries (TK Cranberries gehen auch)
  • 1,2 kg Birnen
  • 3 EL Zitronensaft
  • 500 g Gelierzucker (3:1)
  • Gewürznelken (gemahlen), Zimt

Zubereitung:

  • Frische Cranberries waschen, abtropfen lassen (gefrorene antauen lassen).
  • Birnen schälen, entkernen und klein würfeln.
  • Die Früchte, den Zitronensaft und den Gelierzucker unter Rühren aufkochen. Dann ca. 10 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.
  • Mit dem Nelken-Pulver und etwas Zimt abschmecken.

In die heiß ausgespülte Gläser füllen und auf den Kopf stellen, damit alles sich gut verschließt.

Marmelade mit Cranberries und Zimt




WERBUNG

Zutaten (fünf Gläser á 180 ml):

  • 150 g frische Cranberries
  • 600 g TK-Beerenmischung
  • 1 Bio-Orange bzw. eine unbehandelte Orange
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Nelken
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Anis
  • 50 ml Apfel– oder Traubensaft
  • 450 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

  • Die Orange in ausreichend Wasser ca. 40 Minuten lang kochen, damit sie schön weich wird.
  • Dann die Orange vierteln oder achteln (je nachdem, wie groß man die Stücke haben möchte) und in Streifen schneiden – komplett mit Schale und allem. (Wer es nicht so bitter mag, nimmt einfach nur die halbe Frucht und schneidet sie in kleine Streifen.)
  • In einem großen Topf die Cranberries und die Beerenmischung zusammen mit dem Zitronensaft, den Orangenstücken, den Gewürzen und dem Trauben-/Apfelsaft erhitzen.
  • Die Nelken in einem Teeei mit in den Topf geben, damit man sie später nicht in der Marmelade suchen muss.
  • Die Masse köcheln lassen, bis die Früchte zerfallen.
  • Anschließend kurz pürieren, nochmals aufkochen lassen und den Gelierzucker hinzugeben.
  • Die Weihnachtsmarmelade dann nach Packungsanweisung kochen.
  • Zum Schluss in sterilisierte Gläser füllen und sofort verschließen.

Cranberry-Marmelade mit Portwein

Zutaten (2 Gläser à 250 ml):

  • 500 g frische Cranberries (TK-Beeren gehen natürlich ebenfalls)
  • 250 g Gelierzucker (2:1)
  • 2 Bio-Orangen
  • 2 EL roter Portwein
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Zimtstange

Zubereitung:

  • Die Orangen heiß abspülen und danach dünn schälen. Orangen auspressen.

  • Frische Cranberries waschen, abtropfen lassen (gefrorene antauen lassen).
  • Beeren, Orangensaft, Gelierzucker, Mark der Vanilleschote und Schote, sowie die Zimtstange und die Orangenschale in einen Topf geben und verrühren.
  • Abgedeckt 1 Stunde ziehen lassen.
  • Danach die Masse aufkochen und alles 4 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  • Nach dem Kochen die Gewürze und die Orangenschale entfernen, den Portwein hinzufügen.

In die heiß ausgespülte Gläser füllen und auf den Kopf stellen, damit alles sich gut verschließt.

Basiswissen Cranberries

Wenn ihr mehr zum Thema Cranberries wissen möchtet, dann klickt hier: Cranberries – das Superfood aus den USA.

Noch mehr Cranberry-Rezepte …

Noch viel mehr tolle Rezepte mit Cranberries gibt es natürlich auf Pinterest:

Foto: Alyrat / pixabay.com


Also published on Medium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.